18.09.2017 - 20:00 Uhr
NabburgOberpfalz

Vorfreude auf Schmankerltage

Leberkäse-Variationen und Freibier: Mit dieser Kombination erfreuen die Nabburger Schmankerlwirte ihre Besucher. In der Poschenrieder Mühle feiern sie den Auftakt der Schmankerltage und zugleich den Tag des Bieres. Gleich zwei Jubiläen kommen dabei zusammen.

Die Nabburger Blasmusik spielte während der Eröffnung der Schmankerltage in der Wiesmühle.
von Redaktion OnetzProfil

Zum Auftakt der bevorstehenden Nabburger Schmankerlwochen fand am Sonntagnachmittag die Eröffnung in der "Wiesmühle" statt. Stefan Sauerer vom Restaurant Sauerer, zugleich Vorsitzender des Fremdenverkehrsvereins, begrüßte auch im Namen aller anderen teilnehmenden Wirte Stefan Bergmann ("Weißes Lamm"), Jörg Podlesny ("Zum Stern") , Max Meier ("Zum Kulm") und Erich Wiesenbacher ("Zum Wiesenbacher") die zahlreich erschienen Besucher, die er zu Freibier und dreierlei verschiedenen "Leberkas" einlud.

Sein Dank für die Bereitstellung der besonderen Location für die Eröffnungsfeier galt den Eigentümern der Poschenrieder Mühle. Dafür überreichte er an die Familie Blumen und einen Essensgutschein. "Seit 30 Jahren nun gibt es die Schmankerlwochen schon. Diese erfreuen sich großer Beliebtheit in der Bevölkerung", so Sauerer stolz, der sich auch heuer wieder dazu entschied, diese besondere Zeit mit einer Feier zu eröffnen. Sie finde in diesem Stil bereits zum 13. Mal statt. Eine Besonderheit gibt es dieses Jahr noch dazu: Die Jubiläen "30 Jahre Schmankerlwochen" sowie "400 Jahre Tag des Bieres" wurden bei diesem Ereignis zusammengefasst.

Preise warten

Bürgermeister Armin Schärtl betonte in seiner Ansprache an die Gäste besonders, dass der Zusammenhalt der Wirte untereinander maßgeblich zum immer wiederkehrenden großen Erfolg der Schmankerlwochen beitrage.

Die Gäste der Schmankerltage können in den teilnehmenden Gasthäusern und Restaurants bereitliegende Karten zur großen Auslosung ausfüllen, in hierfür aufgestellte Boxen einwerfen und somit die Chance auf einen tollen Preis erhalten. So erwarten die Gewinner zwei Jahresfreikarten für das Freibad in Perschen, zwei Familienkarten vom Oberpfälzer Freilandmuseum Neusath-Perschen und fünf 25-Euro-Essensgutscheine. Die Auslosung der Preise finde wie jedes Jahr nach den Schmankerlwochen im Rathaus statt, verkündete Sauerer. Besonders hob er die Sponsoren des Eröffnungsfestes hervor. Das Freibier wurde von der Brauerei Naabecker kostenfrei gestellt sowie ein Großteil der Kosten für den Leberkäse von der Metzgerei Weidner. Freiwillige Spenden der Gäste waren auch gerne gesehen. So kann der komplette Erlös der Eröffnungsveranstaltung dieses Jahr der Jugendblaskapelle Nabburg zu Gute kommen. Für die besonderen musikalischen Schmankerl sorgte während des nachmittäglichen Treffens die Blaskapelle Nabburg mit zünftiger Blasmusik.

Die Schmankerltage sind dann 26. September vom 3. Oktober bei Sauerer, 11. bis 15. Oktober bei Wiesenbacher, 17. bis 22. Oktober bei "Kräuterbeck", 25. bis 30. Oktober beim "Stern" und 5. bis 12. November beim "Kulm".

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.