"Max und Pille" gastieren in der Marienkirche
Mit Durchblick

Trotz ihres jungen Alters agieren die beiden Kabarettisten Max (Max Rädlinger) und Pille (Philipp Artmann) souverän auf der Bühne und überzeugen durch ihr ausgefeiltes Programm. Bild: exb
Kultur
Nabburg
06.04.2018
26
0

Kirchenmusiker Jonathan Brell hat es in den letzten Jahren immer verstanden, eine exzellente Auswahl an kirchenmusikalischen Leckerbissen zu organisieren zu realisieren. Mit dem Musik-Kabarett und Comedy-Duo "Max und Pille" verpflichtet er junge Künstler aus einem ganz anderen Metier und tauscht noch dazu die Pfarrkirche mit dem Kulturzentrum Marienkirche.

Der Bezug zur Kirchenmusik ist aber nicht weit, da beide Künstler bei den "Regensburger Domspatzen" ihre musikalische Grundausbildung erhielten. Max ist studierter Kirchenmusiker mit starkem Hang zur Jazzmusik und Pilles Leidenschaft liegt im Gestalten von Texten und verbalen Glanzstücken. Diese ideale Kombination schafft bei der Erarbeitung des Programms sogenannte Synergieeffekte und so ist es nicht verwunderlich, dass sie schon als "Lokalmatadoren" den Publikumspreis "Kneitinger Bierschlegel" erhielten. Sie verwöhnen ihr Publikum aber nicht nur im lokalen Umfeld, sondern treten mittlerweile in ganz Deutschland auf. Mit ihrem dritten Bühnenprogramm "durchBlick" wollen sie mit Sprachwitz und Musik Lebensperspektiven unter die Lupe nehmen und augenzwinkernd das Leben als solches analysieren.

Die Aufführung findet am Donnerstag, 26. April, um 20 Uhr in der Marienkirche statt. Karten zum Preis von acht Euro gibt es im Pfarrbüro (09433/9662) und bei allen NT-Ticket-Verkaufsstellen. Kinder bis zwölf Jahre haben freien Eintritt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.