42 Schüler erstmals am Tisch des Herrn - Feier mit Tanz um die Osterkerze
Einladung für Kommunionkinder

Kreisförmig stellten sich die Kommunionkinder im Altarraum der Pfarrkirche auf. Während des festlichen Gottesdienstes empfingen sie am Sonntagvormittag zum ersten Mal die Heilige Kommunion. Bild: jua
Lokales
Nabburg
16.04.2013
39
0

"Wir sind gekommen Herr zu dir, du hast uns eingeladen", lautete der Text aus einem Lied, gesungen vom Kirchenchor. 42 Kommunionkinder waren dieser Einladung am Sonntag in die katholische Stadtpfarrkirche St. Johannes gefolgt. Im feierlichen Gottesdienst nahmen die jungen Christen zum ersten Mal am Tisch des Herrn Platz.

Nach langen Vorbereitungsmonaten, seit Oktober, sahen die Kinder erwartungsvoll diesem feierlichen Gottesdienst entgegen. Gerade rechtzeitig gab es herrlichen Sonnenschein, als die Erstkommunikanten vom Jugendwerk zur Kirche zogen. Kreisförmig stellten sie sich um den Altar und hielten stolz ihre Kommunionkerzen, die vom Licht der Osterkerze angezündet wurden. Stadtpfarrer Hannes Lorenz und Kaplan Alexander Dyadychenko zelebrierten die Festmesse.

Brennendes Herz

"Bei Danksagungen, Glückwünschen oder auch Anteilnahmen ist man mit brennendem Herzen dabei", betonte Pfarrer Hannes Lorenz in der Predigt. "Das Herz", so sagte er, "hat immer eine besondere Bewandtnis". Nach außen hin bemerke man meistens das innere Befinden. So werden zum Beispiel Traurigkeit, Nachdenklichkeit, Ängste oder Freude assoziiert. Dabei erwähnte der Geistliche auch die Herzzustände der Emmausjünger am Auferstehungsmorgen. Er stellte in diesem Zusammenhang Fragen an die Schüler, die bereitwillig und mit viel Freude die verschiedenen Begebenheiten aufzählten. Mit den Worten "Jesus wünscht sich, dass euer Herz ein Leben lang brennt", schloss Pfarrer Lorenz die Predigt. Die Tauferneuerung und das Kreuzzeichen mit Weihwasser aus dem Taufbecken sowie der Empfang der ersten Heiligen Kommunion folgten im Anschluss. Mit dem Tanz der Kinder um die Osterkerze endete der kirchliche Teil des Festes. Für die musikalische Begleitung sorgte der Kirchenchor. Nach dem Gottesdienst stellten sich die Jungen und Mädchen im Atrium neben dem Jugendwerk für ein Gemeinschaftsfoto auf. Am Nachmittag versammelte sich die Erstkommunion-Gemeinde nochmals zum Dankgottesdienst.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.