29.01.2004 - 00:00 Uhr
NabburgOberpfalz

Abwechslungsreiches Programm der Volkshochschule für das Frühjahr - Fremdsprachenkenntnisse ... Oriental Pop und die fünf Tibeter

von Claudia Völkl Kontakt Profil

Wer möchte sein holpriges Englisch auffrischen, Malen lernen oder heilfasten? Die Volkshochschule Nabburg hat für die kommenden Monate ein interessantes Programm zusammen gestellt.

Sprachkenntnisse werden immer wichtiger. Lang zurückliegendes Schulwissen kann im Grundkurs aufgefrischt werden, den Judith Siebenhörl ab Montag, 1. März, jeweils von 18 bis 19.30 Uhr an zehn Abenden anbietet. Ein Auffrischungskurs für Teilnehmer mit mehr als drei Jahren Hauptschul-Englisch startet ebenfalls am 1. März, allerdings jeweils von 19.30 bis 21 Uhr. Für Interessenten mit Realschulvorbildung ist ein weiterer Auffrischungskurs gedacht, der am Dienstag, 2. März, beginnt. An zehn Dienstagen von 19.30 bis 21 Uhr wird der Wortschatz erweitert, unterhält sich die Gruppe über allgemeine Themen.

Englisch fürs Büro

Aufs Büro spezialisiert ist der Kommunikationskurs, den Heidi Eckl ab 3. März leitet. Keine Bange: Grundkenntnisse aus Haupt- und Realschule bzw. Einführungskursen reichen aus. Geübt wird die Sprachfertigkeit in verschiedenen Situationen, die in einer Firma zu meistern sind: Telefongespräche mit Kunden im Ausland, Betreuung von Kunden, Präsentation der Firma und ihrer Produkte oder Reklamationen.

Theresia Meyer gibt den Italienisch Kurs 2 ab 2. Februar jeweils montags von 19 bis 20.30 Uhr. Geringe Vorkenntnisse sind erforderlich. Der Unterricht stützt sich auf das Buch Linea diretta neu, Lektion 3.

Einen weiteren Schwerpunkt legt die VHS auf Gesundheit und Bewegung. "Die fünf Tibeter" lernt man mit Gabiele Segerer ab Donnerstag, 4. März, an drei Abenden jeweils von 19.30 bis 21 Uhr kennen. Es handelt sich um ein Energie- und Fitnessprogramm, das die Organfunktion, das Energie- und das Immunsystem vitalisiert. "Die fünf Tibeter" erschließen auf natürliche Art und Weise einen Weg zum eigenen Ich, zur inneren Mitte, zu Ruhe und Gelassenheit.

Mit Petra Schwietzke geht es ab 9. März an fünf Abenden jeweils von 20.15 bis 21.45 Uhr auf eine Traum- und Fantasiereise. Die Wirkung ist ähnlich wie bei Autogenen Training. Auch hier findet man die bekannten Wärme- und Schweresuggestionen. Sie sind allerdings in die Märchen mit eingebaut. Der Kurs ist bei Stress, Schlaflosigkeit, Migräne, chronischen Leiden und Depressionen zu empfehlen.

Eine Heilfastenwoche bietet Gertrud Suter vom 29. März bis 4. April an. Der Informationsabend dazu findet am Freitag, 26. März, um 19 Uhr statt.

An Frauen, die schon Vorgängerkurse besucht oder Erfahrung im orientalischen Tanz haben, richtet sich der Wiederholungskurs von Petra Niedermeier. Beginn ist am Mittwoch, 3. März. Die zehn Abende beginnen jeweils um 18.40 Uhr. In diesem Kurs wird das bisher Erlernte vertieft. Neue weiche Bewegungen und Schrittkombinationen werden zu einem abwechslungsreichen Tanz verbunden. Petra Niedermeier gibt auch Oriental Pop für Fortgeschrittene. Der zehnteilige Kurs startet am Mittwoch, 3. März, und dauert von 20.10 bis 21.30 Uhr.

Wie leckere Fischgerichte zubereitet werden, zeigt Gabriele Reger am Montag, 29. März, von 18.45 bis 22 Uhr. Wie wäre es mit italienischer Fischsuppe, Schlemmerscholle mit Kartoffelgratin, Forelle a l'Orange und einer Lachstarte? Kreativität ist nicht nur am Kochtopf gefragt. Einen Ölmalkurs für Anfänger und Fortgeschrittene leitet Inge Koller ab 17. Februar an zehn Abenden jeweils von 19 bis 22 Uhr an. Der Parallelkurs läuft ab Mittwoch, 18. Februar.

Hausbau und -sanierung

Wer sich mit dem Gedanken trägt ein Haus zu bauen oder zu sanieren, sollte sich das Angebot von Architekt Dietmar Bleistein vormerken. Ab Dienstag, 2. März, werden an vier Abenden von 19.30 bis 21.30 Uhr Themen wie Beurteilung von Bauplätzen, Aussage von Bebauungsplänen, Budget-Planung, Fördermittel, Haftungsrisiken, Vertragswesen, Baurecht und Energie-Einsparung angesprochen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.