21.01.2008 - 00:00 Uhr
NabburgOberpfalz

Drei Fußballturniere für Mädchenmannschaften - 16 Teams am Start Kickerinnen sorgen für Budenzauber

16 Mädchen-Mannschaften kämpften am Sonntag beim Fußball-Hallenturnier des TV Nabburg in der Turnhalle des Gymnasiums um die Platzierungen in ihrer jeweiligen Altersstufe. Auch die Torschützenkönigin und die beste Spielerin des Turniers wurden ausgezeichnet.

von Autor WBIProfil

Am Vormittag gab es tollen Mädchenfußball zu sehen. Die B-Juniorinnen des TV Nabburg gingen mit zwei Mannschaften an den Start und holten Platz eins und zwei vor dem SV Etzenricht und dem VfB Mantel. Torschützenkönigin mit sechs Treffern und gleichzeitig beste Spielerin des Turniers wurde bei den B-Juniorinnen Ina Schlosser vom TV Nabburg.

Die C-Juniorinnen machten es spannender. Punktgleich gewann der ASV Burglengenfeld vor der JFG Naabtal. Es musste die Tordifferenz entscheiden. Der SV Altendorf belegte Platz drei vor dem Gastgeber Nabburg. Torschützenkönig mit drei Treffern wurde Lisa Pösl vom SV Altendorf und Isabell Karl vom ASV Burglengenfeld wurde zur besten Spielerin des Turniers gewählt. Die Schirmherren Simon Weidner und Helmut Kummert waren genauso wie die Zuschauer begeistert vom spannenden und hochklassigen Turnierverlauf.

Am Nachmittag ging es dann bei den D-Juniorinnen zur Sache. Acht Mannschaften kämpften in zwei Gruppen um die Plätze, um dann in der Finalrunde die Besten auszumachen. Das Turnier gewann durch ein spannendes Finale der SV Erzhäuser/Windmais vor dem FC Edelsfeld. Auf Platz drei und vier reihten sich die beiden Nabburger Mannschaften ein. Der fünfte Platz ging an den TV Barbing vor dem TSV Kümmersbruck. Auf den weiteren Plätzen folgen der VfB Regensburg und der SV Fischbach als Schlusslicht.
Beste Spielerin des Turniers und gleichzeitig Torschützenkönigin mit sechs Treffern wurde vom SV Erzhäuser Sophie Hoffmann. Das Finale bei den D-Juniorinnen zog alle Zuschauer in den Bann. Nach zweimaliger Führung des FC Edelsfeld konnte Erzhäuser immer wieder ausgleichen und in der letzten Minute den Siegtreffer setzen.

Der TV Nabburg hatte das Turnier gut organisiert. Mannschaften und Zuschauer gingen begeistert vom Mädchenfußball nach Hause.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.