25.02.2012 - 00:00 Uhr
NabburgOberpfalz

Fußballerinnen des TV bei Bayerischer Meisterschaft Premiere in der Halle

von Autor WBIProfil

Die U 15-Fußballmädchen des TV Nabburg haben sich bei den Hallenbezirksmeisterschaften mit dem zweiten Platz für die Bayerische Hallenfußballmeisterschaft qualifiziert.

Im Finale musste sich die Mannschaft dem SV Leonberg erst im Sieben-Meter-Schießen geschlagen geben. Da aber der SV Leonberg als Ausrichter bereits für die "Bayerische" gesetzt ist, kommt auch der Zweitplatzierte des Bezirks Oberpfalz weiter.

Am Sonntag kommt es in der Stadthalle Maxhütte zu den Spielen um den Titel "Bayerischer Hallenmeister" bei den U 15-Juniorinnen. Aus jedem Bezirk kommt die beste Mannschaft im C-Juniorinnen-Bereich zum Einsatz.

Für Oberbayern startet der TSV Gilching-Argelsried, für Niederbayern der FC Alburg, für Mittelfranken der 1. FC Nürnberg, für Oberfranken die JFG Steigerwald, für Unterfranken der SV Veitshöchheim und für die Oberpfalz der SV Leonberg und der TV Nabburg. Turnierbeginn ist um 11 Uhr, das Endspiel ist gegen 16.30 Uhr geplant.

Es ist das erste Mal in der Vereinsgeschichte, der seit 2003 gegründeten Mädchenfußballabteilung des TV Nabburg, das sich eine Mannschaft für die Bayerische Hallenmeisterschaft qualifiziert hat.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.