12.06.2004 - 00:00 Uhr
NabburgOberpfalz

Kirchenverwaltung stockt den Betrag der Altenheimbewohner auf 4750 Euro auf Senioren spenden für neue Kapelle

Wenn die "Arche Noah" am nächsten Freitag getauft wird, können die Festgäste im BRK-Pflege- und Seniorenheim auch einen Blick in die Kapelle und auf den neuen Altar werfen. Einen großzügigen finanziellen Beitrag haben die Heimbewohner geleistet: Dekan und Stadtpfarrer Manfred Strigl überreichte einen Scheck in Höhe von 4750 Euro an BRK-Kreisgeschäftsführer Alfred Braun und Pflegedienstleiterin Renate Kahl.

von Claudia Völkl Kontakt Profil

"Seit bekannt war, dass neben dem alten BRK-Senioren- und Pflegeheim ein komplett neues Heim aufgebaut wird, haben diejenigen, die hier wohnen, gesagt, dass sie die Einrichtung einer Kapelle gezielt unterstützen wollen", betonte Stadtpfarrer Strigl.

So ist über drei, vier Jahre Schein für Schein zusammengekommen. Rund 4000 Euro von den Senioren, die es Stadtpfarrer Manfred Strigl "auf Treu und Glauben" anvertrauten. Die Kirchenverwaltung hat den Betrag noch aufgestockt.

18 Prozent der Kosten für die Kapelleneinrichtung übernimmt die Diözese. Die Spende tut der Ausstattung natürlich gut: Die Bänke aus dem alten Haus wurden aufgearbeitet und platziert. Neues Zentrum ist der von dem Nabburger Künstler Paul Schinner gestaltete Altar. Wer will, kann beim Sommerfest am Samstag, den 19. Juni, einen Blick darauf werfen.

Alfred Braun und Renate Kahl dankten Stadtpfarrer Manfred Strigl für sein Engagement in der Seniorenarbeit, bei Besuchsdiensten und in der Betreuung. Der Sachausschuss "Soziales" des Pfarrgemeinderates - und hier federführend Lore Bauer und Rosalinde Schrempel - haben einen Besuchsdienst aufgebaut, den die Altenheimbewohner nicht mehr missen möchten. Ebenso wenig wie die Messe oder Kommunionfeier, die jeden Freitag um 16 Uhr abgehalten wird.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.