28.09.2004 - 00:00 Uhr
NabburgOberpfalz

Letztes Doppel bringt Sieg für Nabburger Tischtennisteam - Damen erfolgreich Nach spannendem Krimi vorne

von Autor TOBProfil

Ein wenig besser als am ersten Spieltag lief es für die Nabburger Tischtennisabteilung am Wochenende. Neben den Damen zählten diesmal auch die Herren I zu den Gewinnern. Die Damen behielten im Lokalderby gegen den FC Schwarzenfeld verdient mit 6:3 die Oberhand. Garanten für den Sieg waren diesmal Kathrin Pamler und Claudia Bernklau. Beide Spielerinnen gewannen je drei Einzel.

Einen wichtigen Erfolg konnten die Herren I beim TTC Pirkensee feiern. Gegen den Absteioger setzten sie sich nach spannendem Kampf knapp mit 9:7 durch. In den Eingangsdoppeln konnten nur Flierl/Linke gewinnen. Gegen das starke vordere Paarkreuz des TTC war man anschließend ebenso chancenlos, wie Marius Linke gegen Brenner. Somit wuchs der Rückstand bereits bedrohlich hoch auf 1:5 an.

Doch die Herren I bewiesen tolle Moral. Mit drei aufeinanderfolgenden Spielgewinnen verkürzten sie auf 4:5. Dann demonstrierten die Gastgeber nochmals ihre Stärke auf den ersten beiden Positionen und zogen auf 4:7 davon. Nabburg kämpfte sich jedoch zurück und übernahm nach dem Gewinn der letzten Einzel erstmals mit 8:7 die Führung in der Partie. So lastete im Abschlussdoppel der größere Druck auf Pirkensee. Nach zwei gewonnenen Sätzen gaben diese den Sieg noch aus der Hand. Damit konnten am Ende Ruhland/Zimmermann den viel umjubelten neunten Punkt zum Sieg erringen. Einzepunkte: Tobias Flierl, Anton Schopper, Markus Zimmermann (je 2) und Marius Linke.

Den Herren II fehlten auch gegen den TTC Neunburg zwei Stammkräfte. Der Sieg ging mit 4:9 an die Pfalzgrafenstädter. Mit dem TuS Dachelhofen V bekamen die Herren III zum Start den Titelfavoriten vorgesetzt. Zwar wehrte sich die "Dritte" nach Kräften, musste sich aber am Ende doch relativ klar mit 4:9 geschlagen geben. Die Punkte für den TV erzielten dabei Fischer/Seibert, Mario Steg, Josef Fischer und Hans Seer. Die Jungenmannschaft zu unterlag in ihrem ersten Verbandspiel dem TuS Dachelhofen II mit 2:8.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.