27.04.2013 - 00:00 Uhr
NabburgOberpfalz

Morgen ein weiterer verkaufsoffener Sonntag Nabburg gibt Gas

Der erste verkaufsoffene Sonntag des Jahres 2013 war am 3. März ein großer Erfolg für die beteiligten Geschäfte. Zu einer Neuauflage kommt es nun morgen. Noch mehr Firmen machen mit, noch vielfältiger sollen das Angebot und die Attraktionen ausfallen.

von Wilhelm Amann Kontakt Profil

Eine zunächst kleine Interessensgemeinschaft von Nabburger Einzelhändlern setzte es sich zum Ziel, die verkaufsoffenen Sonntage in der Stadt wiederzubeleben. Sie landete auf Anhieb einen Volltreffer, der zum Weitermachen ermunterte. Auch am morgigen Sonntag kann in der Stadt wieder eingekauft werden - dieses Mal unter dem Motto "Nabburg gibt Gas". Die teilnehmenden Firmen haben sich inzwischen den Namen "Netzwerk Nabburger Geschäfte" gegeben. Sie rollen - wie schon vor sieben Wochen - erneut den roten Teppich für ihre Kunden aus, um die sonntägliche Öffnung der Läden von 13 bis 17 Uhr kenntlich zu machen. Alle Geschäfte warten dazu mit verstärktem Sortiment, Sonder- oder Rabattaktionen auf.

Im Begleitprogramm gibt es - ganz passend zum Leitspruch des Tages - eine Autoschau auf dem Oberen Markt. Daran wirken vier örtliche Autohäuser mit. Ferner wartet ein Preisrätsel auf die Einkäufer. Die für das gesuchte Lösungswort benötigten 16 Buchstaben sind in den 16 beteiligten Geschäften im Stadtgebiet zu finden. Wer sein Glück versuchen möchte, gibt einen vollständig und richtig ausgefüllten Flyer bis zum Dienstag, 23. April, um 18 Uhr in einem der mitmachenden Geschäfte ab. Zu gewinnen gibt es zehn Preise: ein Damen-Trekkingrad, eine Armbanduhr, einen Essensgutschein für zwei Personen und verschiedene Bücher. Ausgelost werden die Gewinner dann bereits am Mittwoch im Rathaus.

Begleitend zum verkaufsoffenen Sonntag schänkt der Nabburger Wirteverein morgen Freibier aus und begeht damit den "Tag des Bieres". Der Anstich erfolgt um 15 Uhr vor dem Rathaus.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.