08.09.2014 - 00:00 Uhr
NabburgOberpfalz

Nabburger Fußballerinnen gewinnen gegen den Ex-Bayernligisten SV Reitsch mit 2:0 Gelungener Einstand des TV

Zum Auftakt in der Landesliga Nord im Frauenfußball gewannen die Fußballerinnen des TV Nabburg gegen den Ex Bayernligisten SV Reitsch mit 2:0. Der Sieg des Aufsteigers war verdient.

Kathi Tenschert (links) brachte den TV Nabburg in Führung. Der Aufsteiger feierte mit dem 2:0 gegen den SV Reitsch einen gelungenen Einstand in der Landesliga Nord. Bild: chap
von Autor WBIProfil

Tore: 1:0 (14.) Kathi Tenschert, 2:0 (70.) Vroni Bauer - SR: Robert Frank (TSV Dieterskirchen)

Die Nabburgerinnen begannen überlegen und setzten sich in der Hälfte der Gäste fest. Diese zeigten sich überrascht von der Spielstärke des Neulings. Sabrina Schramm setzte nach 10 Minuten einen Freistoß an die Querlatte, der Nachschuss landete mehrmals in der vielbeinigen Abwehr der Gäste. Nabburg kombinierte viel über beide Flügel und machte weiter Druck auf das Gästetor. Nach 14 Minuten wurde Kathi Tenschert rechts auf die Reise geschickt und ihr Schuss klatschte vom linken Pfosten ins Tor. Nabburg erspielte sich weiter Tormöglichkeiten, vergab aber alle. Nach 30 Minuten befreiten sich die Gäste und setzten die Nabburgerinnen in ihrer Hälfte fest. Hätte nicht Torfrau Sonja Theierl mehrfach hervorragend reagiert, Reitsch hätte ausgeglichen.

Auch nach der Halbzeit war es ein flottes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten, doch beide Torfrauen hatten einen sehr guten Tag erwischt. Gegen Ende des Spiels übernahm Nabburg wieder mehr das Spielgeschehen und die Angriffe wurden druckvoller. Das Anrennen hatte den Gästen viel Kraft gekostet. Nach 70 Minuten fiel die Entscheidung: Eine Ecke wurde von Sabrina Zitzmann genau auf den Kopf von Vroni Bauer gezirkelt, die setzte den Ball unter die Latte. Bis zum Schluss bestimmte Nabburg das Spiel und feierte einen gelungen Einstand in die neue Landesligasaison. . Ein Erfolg durch eine geschlossene

Der TV präsentierte sich sehr stark und ausgeglichen. Selbst als Trainer Alex Ries drei mal gewechselt hatte, gab es keinen Bruch im Spiel.

Frauen II noch 2:2

Auch die Frauen II starteten mit dem Lokalderby gegen den FC Schwarzenfeld in die neue Bezirksligasaison. Nachdem der TV den Start verschlafen hatte, gelang durch Tore von Irmi Rauch und Christina Ries noch ein 2:2 Teilerfolg.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.