25.11.2006 - 00:00 Uhr
NabburgOberpfalz

Nabburger holt sich Titel in Wackersdorf - Zweiter und dritter Platz für TV-Spieler Stefan Fischer Oberpfalzmeister

von Autor TOBProfil

Am vergangenen Wochenende beteiligten sich sechs Nachwuchsakteure der Nabburger Tischtennisabteilung an den Bezirksmeisterschaften in Wackersdorf. Mit einem Titelgewinn und je einem zweiten und dritten Rang waren die Nabburger dabei äußerst erfolgreich.

Freilos für Martin Graf

In der Altersklasse der Schüler C ging Martin Graf an den Start. Nachdem er zusammen mit seinem Partner Scholz (TSV Pielenhofen) im Doppel relativ früh scheiterte, konzentrierte er sich ganz auf den Einzelwettbewerb. Hier gewann er alle seine Vorrundenspiele und wurde deshalb mit einem Freilos für das Achtelfinale belohnt. Im Viertelfinale musste er sich dem späteren Sieger Jobst (TSV Waldershof) mit 1:3 geschlagen geben. Martin Graf belegte am Ende einen guten fünften Platz.

Bei den Schülern A starteten Alexander Leyerer, Thomas Eckl und Tobias Plail. Alle drei überstanden ihre Vorrunden als Gruppenzweite. Für Leyerer war im Achtelfinale Endstation (Gesamtplatz 9), während Plail im Viertelfinale die Segel streichen musste (Gesamtplatz 5).

Thomas Eckl kämpfte sich gegen zum Teil höherklassige Gegner bis ins Halbfinale durch. Hier traf er auf Martin Zapf (KF Oberviechtach), dem er trotz heftiger Gegenwehr mit 1:3 den Vortritt ins Finale lassen mußte. Trotzdem ist der dritte Platz ein hervorragendes Ergebnis. Erst im Finale gestoppt wurde Tobias Plail im Doppel an der Seite von Lam Bao Huy (TV Parsberg). Sie unterlagen den Nittenauern Wagner/Heller. Damit kann sich Plail über den Vizetitel im Doppel Schüler A freuen.

Bei den Jungen zogen Matthias Bauer und Stefan Fischer ins Viertelfinale ein. Hier traf Bauer auf Dominik Fischer (TV Wackersdorf), dessen spielerische Überlegenheit er neidlos anerkennen musste. Im Halbfinale kam es dann zum Duell zwischen Stefan und Dominik Fischer. In einem vorweg genommenen Endspiel behielt Stefan Fischer knapp mit 3:2 die Oberhand über seinen Namensvetter aus Wackersdorf und zog ins Finale ein.

Platz eins im Einzel

Hier besiegte er Meier (TV Vohenstrauß) mit 3:1 und krönte damit seine überragende Leistung mit dem Titel des Oberpfalzmeisters im Einzel der Jungen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.