01.06.2015 - 00:00 Uhr
NabburgOberpfalz

"Ollie & die Blinden" begeistern die Besucher im Sterngarten Klassiker in eigenem Gewand

"Ollie & die Blinden" sorgten im Nabburger Sterngarten für ein zeitloses Musikerlebnis. Edi Duschner, Wolfgang Engel, Ollie Graf, Jusi Luber und Christian Hoferer (von links) überzeugten ihre treue Fangemeinde mit ihrem aktuellen Programm. Bild: ee
von Autor EEProfil

DFB-Pokalfinale in Berlin und empfindliche Kühle im Nabburger Sterngarten - es waren schon ernstzunehmende Gegner, mit denen "Ollie & die Blinden" am Samstagabend zu kämpfen hatten. Dank einer treuen Fangemeinde und warmer Kleidung ging der Sieg aber klar an die Band, die mit ihrem aktuellen Programm einmal mehr voll zu überzeugen wusste.

Angesichts der frischen Temperaturen zogen sich Musiker und Besucher einfach auf die geschützte Terrasse des Sterngartens zurück, und ohne großen technischen Schnickschnack konnte es losgehen. Klar, es ist nicht die glatte, das Original möglichst nachzuahmende Art der bekannten Partybands in den Festzelten, die ihre Besucher schon nach wenigen Songs auf die Biertische beordert. "Ollie & die Blinden" machen seit nunmehr zwölf Jahren Musik in der Art, große Songs und weniger bekannte Stücke auf ihre ganz besondere Weise zu interpretieren - nicht das Event, die Musik steht im Mittelpunkt.

Das Publikum wurde mitgenommen auf eine Reise durch mehrere Jahrzehnte Rock- und Popgeschichte, durch verschiedene Länder und Städte mit Songs von Crosby, Stills, Nash & Young, den Beatles, David Bowie und Ray Charles, aber auch mit modernen Stücken vom Mumford & Sons oder den Wood Brothers. Wie Keyboarder Ollie Graf, Christian Hoferer (Gitarre), Edi Duschner (Gitarre), Jusi Luber (Blues- Harp) und der Sänger Wolfgang Engel (Gitarre, Percussion) mit ihrem "Southcoast-Folk-Blues-Rock" ein frisches, unbekümmertes Musikerleben schufen, sorgte für beste Stimmung bei den Besuchern. Allein die Gitarrensaiten gaben sich angesichts der Temperaturen beleidigt und mussten ständig nachgestimmt werden.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.