09.02.2004 - 00:00 Uhr
NabburgOberpfalz

Petticoats zum Mitnehmen?

von Claudia Völkl Kontakt Profil

Die Faschingsgesellschaft hofft, dass es sich nur um einen Spitzbuben handelt, der ihnen beim "Spitzbuam"-Ball am Samstag einen Streich gespielt hat: Nach ihrem Auftritt verstauten die Gardemädchen ihre Kostüme. Später bemerkten sie, dass eine große Schachtel, in der acht teure Petticoats der Prinzengarde verstaut waren, wie vom Erdboden verschluckt war - und auch blieb. Die Aufregung war groß, immerhin kostet eines der Teile stattliche 150 Euro.

Die Faschingsgesellschaft hofft, dass sich nur jemand einen Spaß erlaubt hat, stand doch auf dem großen Karton sinnigerweise "zum Mitnehmen". Ob das jemand wörtlich genommen hat? Die Gardemädchen wären glücklich, wenn der Scherzbold die Pettycoats wieder zurückbringen würde. Sie können bei Hausmeister Hermann Schopper abgegeben werden.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.