24.08.2015 - 00:00 Uhr
NabburgOberpfalz

Pflaster für ein schönes Fest

Der Obere Markt eignet sich zum Feiern. Das bewiesen die Pflasterfreunde auch in diesem Jahr. "Smou daugn" spielte dazu - und es hat mehr als getaugt.

Das Pflaster, das dem Fest seinen Namen gab, war auch in diesem Jahr gut belegt: Viele Besucher kamen auf den Oberen Markt. Bilder: ral
von Richard AltmannProfil

Im Veranstaltungskalender der Stadt nimmt Ende August schon seit einigen Jahren das Pflasterfest am Oberen Markt einen festen Platz ein. An diesem Samstag wurde das Fest wieder seinem Ruf gerecht, ein Publikumsmagnet zu sein. Viele Besucher nicht nur aus Nabburg folgten der Einladung, zu gutem italienischen Essen und Live-Musik in die Altstadt zu kommen.

Die Verantwortlichen der Pflasterfreunde und der Wasserwacht hatten in der Vorbereitung zahlreiche Tische und Bänke aufgestellt, die schon kurz nach Beginn alle besetzt waren. Die Gäste nutzten das wunderschöne Spätsommerwetter, um bei guter Live-Musik und italienischen Spezialitäten einige schöne Stunden zu verbringen. Der Vorsitzende der Pflasterfreunde, Ernst-Georg Bräutigam, zeigte sich sehr erfreut über den Besuch. Er sagte, es hätte nicht besser kommen können.

Klingt nicht nur gut

Die Wasserwacht-Ortsgruppe war wieder mit der Bewirtung der Gäste an der Reihe, und die Speisekarte hatte es in sich. Es gab Spinatflan mit Käsesauce, Zucchiniröllchen mit Mortadella-Mousse, Mozzarella mit Oliven, Paprika-Omelette oder Scampi mit Tomatensauce, Schafskäse und Pastis, Risotto mit Paprika und gebratener Salsiccia und noch viele italienische Spezialitäten mehr. Entsprechend war auch die Weinkarte bestückt. Jeder Besucher konnte sich fühlen wie im Urlaub - wenn auch nur für wenige Stunden, denn es wurde alsbald recht frisch.

Zum Pflasterfest gehört Live-Musik. Dafür sorgte "Smou Daugn". Übersetzt man den Namen, so bedeutet er "Es muss genügen". Was die Band spielt, genügt in jedem Fall: Die Nabburger Hobby-Musiker decken ein breites Spektrum an Musik ab, das von Eric Clapton über CCR und STS bis hin zu Johny Cash reicht. Während des gesamten Abends kamen mehrere hundert Besucher, um es sich gut gehen zu lassen. Viele von ihnen freuten sich schon auf eine Neuauflage im kommenden Jahr.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.