28.07.2015 - 00:00 Uhr
NabburgOberpfalz

Schüler aus Nabburg und Pfreimd messen sich Schnellste im Becken

von Autor EEProfil

Die Perschener Schulschwimmmeisterschaft ging im Freibad allen Wetter-Widrigkeiten zum Trotz zum dritten Mal über die Bühne. Acht Mannschaften der Nabburger Schulen und der Landgraf-Ulrich-Schule Pfreimd nahmen daran teil.

Drei Teams der Jahrgangsstufen drei und vier sowie fünf Mannschaften der fünften und sechsten Klassen waren der Einladung von Nabburgs Bürgermeister Armin Schärtl gefolgt. Unter Anfeuerungsrufen ihrer Mitschüler gaben die insgesamt 64 Schwimmer ihr Bestes. Bei den Grundschulen lag am Ende die Staffel der GS Nabburg/Diendorf vor der GS Nabburg und GS Nabburg/Diendorf II an der Spitze. Im Einzel der Mädchen siegte Nina Hösele mit hauchdünnem Vorsprung vor Leonie Hösl, Lena Troidl und Anna Zenger. Bei den Jungen dominierte Johann Zeitler klar vor Sebastian Wegmann und Tobias Hösl.

In der Jahrgangsstufe 5/6 freute sich das Team der Naabtal-Realschule Nabburg über seinen Staffelsieg vor dem JAS-Gymnasium Nabburg II, Mittelschule Nabburg, JAS-Gymnasium I und der Landgraf-Ulrich-Schule Pfreimd. Hanna Jakowetz hatte bei den Mädchen die beste Zeit vor Luisa Bittner und Marie Jungwirth. Tagesbestzeit in starken 0:38,4 Minuten schwamm bei den Jungen Daniel Berndt (Mittelschule Nabburg).

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.