"Tag der offenen Tür" in der neuen Kindertagesstätte
Ein lebendiges Haus

Die Kleinen hatten viel Spaß beim Basteln und Malen, während ihre Eltern die neuen Räume der Kindertagesstätte beim "Tag der offenen Tür" genau begutachteten. Bild: jua
Lokales
Nabburg
26.04.2013
0
0
"Gott baut ein Haus, das lebt". Fröhlich sangen die Kinder am Tag der Kindergartenweihung dieses Lied. Reges Treiben herrschte am Sonntagnachmittag in den Räumen der neuen Kindertagesstätte St. Marien beim "Tag der offenen Tür".

Menschenmassen bewegten sich durch die Gänge. Schon im Anschluss an die Einweihungsfeier am Vormittag (wir berichteten) nahmen die Eltern und ihre Kleinen an den Aktionen und Darbietungen des Kindergartenteams teil. Ab Mittag sorgte der Elternbeirat für Speisen und Getränke. Im Garten des Pfarrhauses nahmen die hungrigen Besucher Platz, während die Jugendblaskapelle für die Musik sorgte.

Auch der Kasperl der Puppenbühne Richter hielt Einzug im Kindergarten. Das Basteln von Tiermasken oder Ausmalen von Bildern machte nicht nur den Kindern viel Spaß, auch die etwas Größeren nahmen an diesen Aktionen teil. Ebenso verweilten die Besucher in den Erdgeschossräumen, in denen man sich an Experimenten unter dem Motto Farbenzauber versuchen konnte, oder auch im Kinderkrippenraum, in dem eine Fühl- und Taststraße aufgebaut war.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.