09.03.2007 - 00:00 Uhr
NabburgOberpfalz

TV-Tischtennis: Herren verlieren gegen Wackersdorf - Damen verlieren im Spitzenspiel gegen ... Mit leeren Händen an den Platten

Für die Tischtennisteams des TV 1880 Nabburg gab es in den beiden vergangenen Wochen deutlich mehr Erfolge als Niederlagen. Zu den Verlierern zählen einmal mehr die Herren I.

von Autor TOBProfil

Gegen Tabellenführer TV Wackersdorf fand die Mannschaft überhaupt nicht zu ihrem Spielrhythmus und kassierte eine klare 1:9-Niederlage. Den Nabburger Ehrenpunkt erzielte Markus Zimmermann gegen Stopfer. Zweimal mussten die Herren II an die Tische. Im ersten Heimspiel gegen den TV Wackersdorf III haderte man noch mit dem Schicksal.

Unnötige Punktverluste bedeuteten am Ende eine vermeidbare 7:9-Niederlage gegen den Aufstiegsaspiranten. Lobinger/Ritschel, Eckl/Lorenz A., Martin Lobinger (2), Stefan Fischer, Thomas Ritschel und Markus Kemptner waren in dieser Partie erfolgreich. Gegen den FC Maxhütte II konnte man sich über einen knappen 9:7-Heimsieg freuen. Die Nabburger Punkte erzielten Brabec/Kemptner (2), Lobinger/Ritschel, Stefan Fischer (2), Markus Kemptner (2), Martin Lobinger und Martin Brabec.

Die Damen empfingen zum Spitzenspiel der ersten Kreisliga den ASV Fronberg II. Der Gast entführte mit 4:6 die beiden Zähler aus Nabburg. Claudia Bernklau (2), Kathrin Pamler und Susanne Ertl war die Enttäuschung über die verpassten Chancen anzumerken. Im Halbfinale des Pokalwettbewerbs für Kreispokalsieger trafen die TV-Mädels dann auf die DJK Pressath. Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung setzten sich die Nabburgerinnen mit 5:0 durch und zogen damit ins Finale ein. Claudia Bernklau (2), Susanne Ertl (2) und Kathrin Pamler holten die Punkte. Im dritten Spiel innerhalb einer Woche mussten die Damen gegen den TTC Neunburg antreten. Sie gewannen dank der Spielgewinne von Kathrin Pamler (2), Susanne Ertl (2) und Claudia Bernklau (2) deutlich mit 6:0.

Die Jungen I behielten gegen den FSV Berngau knapp mit 8:6 die Oberhand. Durch diesen Erfolg übernahm das Team vorerst den zweiten Tabellenplatz in der dritten Bezirksliga West. Die Punkte holten Fischer/ Breitschaft, Stefan Fischer (3), Tobias Singer (2), Stefan Breitschaft und Alexander Leyerer. Die Jungen III schlugen den mit nur drei Spielern angetretenen TTC Neunburg III durch Spielgewinne von Plail/Graf, Tobias Plail (2), Alexander Kramer (2) und Julian Zwirnmann mit 8:0. Wesentlich härter als erwartet taten sich die Bambini beim TSV Nittenau. Sie ihr ganzes Können aufbieten, um am Ende mit 8:6 zu triumphieren. Kleber L./Werner, Martin Kleber (2), David Kiener (2), Lorenz Kleber (2) und Matthais Werner sammelten die Punkte für den TV.

Der nächste Spieltag:

Freitag, 19 Uhr, Herren III : SpVgg Pfreimd II; 20 Uhr, Herren I : SF Bruck II; Samstag, 14 Uhr, Jungen II : TSV Nittenau I, 15.30 Uhr, TTC Pirkensee : Jungen I, 16.30 Uhr Herren II DJK Ettmannsdorf, 19 Uhr DJK Steinberg : Herren I austragen. Am Sonntag stehen die Endspiele der erfolgreichen Pokalmannschaften auf dem Terminplan. Die Damen kämpfen ab 10 Uhr in Neutraubling um den Bezirkstitel der Kreispokalsiegerinnen. Zur gleichen Zeit versuchen die Jungen III, den Pokal in Hirschau zu gewinnen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.