09.11.2006 - 00:00 Uhr
NabburgOberpfalz

TV-Tischtennis: Jungen I müssen gegen TuS Dachelhofen II über die volle Distanz - Weiter ... Knapper Sieg sichert Platz an der Sonne

Aufgrund der Bezirkseinzelmeisterschaften für Damen und Herren stand für die Nabburger Tischtennisspieler nur ein kleines Programm auf dem Spielplan. Lediglich die Juniorenteams waren im Einsatz.

von Autor TOBProfil

Die erste Jungenmannschaft beendete mit ihrem Gastspiel beim TuS Dachelhofen II bereits ihre Vorrunde. Ohne den verletzten Tobias Singer musste das Team über die volle Distanz gehen, ehe es einen knappen, aber verdienten 8:6-Erfolg erringen konnte. Die Punkte für den TV erzielten Fischer/Breitschaft, Stefan Fischer (3), Stefan Breitschaft (2), Matthias Krogner und Thomas Eckl. Damit haben die Jungen I als Aufsteiger zur Halbzeit der Saison mehr als respektable 8:4 Punkte auf ihrem Konto.

Derzeit sind sie Tabellenführer der dritten Bezirksliga. Der beste Spieler der Liga spielt auf alle Fälle in Nabburg. Stefan Fischer blieb während der gesamten Vorrunde ungeschlagen und erzielte dabei eine überragende Bilanz von 16:0 Siegen. Ebenfalls ein positive Bilanz erreichten Tobias Singer (7:4), Matthias Bauer (4:3) und das Doppel Fischer/Stefan Breitschaft (5:1). Zum Spitzenspiel der ersten Kreisliga empfingen die Jungen II den ebenfalls noch unbesiegten TTC Neunburg II. Nachdem die Gäste beide Doppel zum Teil sehr knapp für sich entschieden hatten, lagen die Nabburger bald mit 0:4 zurück. Tobias Plail und Thomas Eckl konnten anschließend zwar auf 2:4 verkürzen, doch die Pfalzgrafenstädter antworteten darauf mit zwei Spielgewinnen zum 2:6.

Erneut sorgten Plail und Eckl für den Anschluss, ehe die Gäste mit dem siebten Punktgewinn dicht vor dem Gesamtsieg standen. Die Jungen II bewiesen jedoch große Moral und kämpften sich durch Alexander Kramer und Sebastian Fischer noch einmal auf 6:7 heran. Im letzten Einzel musste sich Thomas Eckl dem Neunburger Franz Irl schließlich mit 12:14 im Entscheidungssatz geschlagen geben. Damit unterlagen die Jungen II dem TTC äußerst unglücklich mit 6:8 und fielen auf den dritten Tabellenplatz zurück.

Stark gehandicapt mussten die Jungen III zum TSV Klardorf reisen, da Matthias Bauer verletzt fehlte und Alexander Leyerer gesundheitlich angeschlagen war. Trotzdem stellten die Jungen III einmal mehr ihre Dominanz in der zweiten Kreisliga unter Beweis und feierten einen souveränen 8:0-Kantersieg. Es spielten und punkteten Leyerer/Graf, Eckl/Obendorfer, Alexander Leyerer (2), Thomas Eckl (2), Martin Graf und Alexander Obendorfer. Wegen den German Open in Bayreuth ruht der Spielbetrieb am kommenden Wochenende.

Das Jugendtraining findet aber wie gewohnt statt. Die Abteilung lädt dazu alle Kinder und Jugendlichen ab acht Jahren ein, die gerne einmal in den Tischtennissport schnuppern möchten. Weitere Informationen erteilt auch Jugendleiter Andreas Lorenz (09433/6419). Am 15. November empfangen die Bambini um 18 Uhr die SpVgg Pfreimd. Am 18. und 19. November sind die Bezirkseinzelmeisterschaften der Jugend.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.