26.10.2004 - 00:00 Uhr
NabburgOberpfalz

TV-Tischtennisherren unterliegen klar mit 2:9 - Damen siegreich Punkte bleiben in Maxhütte

Ein äußerst umfangreiches Programm von acht Pflichtspielen war für die Nabburger Tischtennisspieler am vergangenen Wochenende zu absolvieren. Neben sechs Ligaspielen, in denen man mit fünf Siegen auf eine hervorragende Bilanz blicken kann, standen zwei Pokalspiele an.

von Autor TOBProfil

Hier scheiterten allerdings die Herren I und II im Achtelfinale. Mann des Spieltages war Andreas Lorenz, der bei vier Spieleinsätzen nicht nur gute Kondition bewies, sondern dabei auch vier Einzel- und drei Doppelsiege feiern konnte.

Die einzige Punktspielniederlage leiste sich ausgerechnet die erste Herrenmannschaft. Beim bekannt heimstarken FC Maxhütte unterlagen die Nabburger klar mit 2:9. Die Punkte holten dabei Anton Schopper und Markus Zimmermann. Martin Ruhland unterlag in einem sehenswerten Match seinem Gegner Ziechaus, dem unbestrittenen Topspieler der Liga, nur knapp mit 2:3-Sätzen.

Ihren lang ersehnten ersten Saisonsieg konnte die neu gegründete Jungenmannschaft feiern beim 8:5-Erfolg bei der DJK Steinberg II feiern. Positiv überrascht haben die Herren II beim TSV Nittenau V. Nachdem Kapitän Tobias Uhr nur zwei weitere Stammspieler zur Verfügung standen, konnte man den 9:5-Sieg über den Aufsteiger nicht unbedingt erwarten. Damit hat man zunächst wieder ein wenig Luft im Abstiegskampf. Die Punkte zum Sieg erkämpften Luber/Ritschel, Seer/Lorenz A., Markus Luber (2), Tobias Uhr (2), Andreas Lorenz (2) und Andreas Duschner.

Die Herren III behielten relativ ungefährdet gegen den TTC Neunburg III mit 9:5 die Oberhand. In diesem Spiel waren Steg/Seibert, Seer/Lorenz A., Mario Steg (2), Hans Seer (2), Thomas Ruhland (2) und Christian Obermeier erfolgreich. Weiter an der Tabellenspitze sonnen sich die Herren IV. Beim TSV Detag Wernberg V fegten sie ihre Gegner mit 8:1 von den Tischen. Die Punkte für den TV holten Lorenz A./ Duschner, Baier/Lorenz J., Andreas Lorenz (2), Josef Lorenz (2), Georg Baier und Andreas Duschner.

Die Damen gewannen gegen den ASV Fronberg III mit 6:0. Die Punkte holten Kathrin Pamler (2), Franziska Köppl (2) und Susanne Ertl (2). Im Achtelfinale des Kreispokals verloren die Herren gegen die DJK Ettmannsdorf mit 5:3 (Punkte: Hans Pamler (2) und Markus Zimmermann), die Herren II unterlagen der DJK Steinberg mit 0:5.

Der kommende Spieltag beginnt bereits am Donnerstag. Um 20 Uhr treten da die Herren I beim starken Aufsteiger TSV Nittenau III an. Abfahrt ist um 19 Uhr an der Sparkasse. Am Freitag um 19.30 Uhr verabschieden sich die Herren III in die Winterpause. In ihrem letzten Vorrundenspiel bei der DJK Ettmannsdorf IV wollen sie aber noch einmal zwei Punkte einfahren. Zweimal heißt es am Samstag dann noch TV Nabburg gegen FC Schwarzenfeld. Die Damen reisen um 15 Uhr zum Nachbarverein, während die Herren IV um 18 Uhr vor heimischer Kulisse ihre weiße Weste verteidigen wollen

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.