03.11.2004 - 00:00 Uhr
NabburgOberpfalz

TV-Tischtennisherren verlieren gegen Nittenau III - Damen gegen Schwarzenfeld mit 6:2 ... Entscheidung im mittleren Paarkreuz

von Autor TOBProfil

Drei Siege und eine Niederlage - so lautet die Bilanz der Nabburger Tischtennisspieler vom vergangenen Wochenende. Eine vermeidbare 6:9-Niederlage leistete sich die erste Herrenmannschaft beim TSV Nittenau III.

In den Eingangsdoppeln verpassten die Nabburger eine mögliche 2:1-Führung und lagen statt dessen selbst mit 1:2 zurück. Den knappen Vorsprung konnte der TSV Nittenau bis zum Spielstand von 5:6 halten. Anschließend fiel die Vorentscheidung in dieser Partie, da das mittleren Paarkreuz der Nabburger beide Spiele abgeben musste und so die Gastgeber auf 5:8 davonzogen. Zwar konnten die Herren I noch einmal verkürzen, doch kurz darauf mussten sie die Niederlage quittieren. Die Punkte für den TV erzielten Ruhland/Zimmermann, Anton Schopper (2), Hans Pamler, Martin Ruhland und Tobias Flierl.

Der FC Schwarzenfeld scheint der Lieblingsgegner der Damen zu sein. Auch den zweiten Vergleich in dieser Saison konnten die TV-Mädels mit 6:2 für sich entscheiden. Großen Anteil am Sieg hatte Kathrin Pamler mit drei Einzelerfolgen. Zusammen mit Claudia Bernklau steuerte sie im Doppel sogar noch den vierten Punkt bei. Die restlichen beiden Zähler besorgten schließlich Susanne Ertl und Claudia Bernklau.

Bereits in die Winterpause verabschiedet haben sich die Herren III. In ihrem letzten Vorrundenspiel besiegten sie Absteiger DJK Ettmannsdorf IV mit 9:1. Die Punkte sammelten Steg/ Seibert, Fischer/Seer, Obermeier/ Ruhland, Mario Steg (2), Manfred Seibert, Josef Fischer, Hans Seer und Thomas Ruhland. Beste Nabburger Spieler in der Vorrunde waren Mario Steg (6:1), Hans Seer (5:0) und Josef Fischer (5:1).

Mit dem FC Schwarzenfeld III trafen die Herren IV auf einen ebenbürtigen Gegner. Und so hatten sie dann auch ein hartes Stück Arbeit zu bewältigen, ehe der am Ende aber doch verdiente 8:4-Erfolg feststand. Die Nabburger Punkte im Überblick: Lorenz A./ Duschner, Baier/Lorenz J., Josef Lorenz (2), Andreas Duschner (2), Andreas Lorenz und Georg Baier.

Nach nun vier Siegen in Folge fiebern die Herren IV dem Spitzenspiel gegen den ebenfalls noch unbesiegten ASV Fronberg entgegen. Da am kommenden Wochenende die Bezirkseinzelmeisterschaften für Damen und Herren in Wackersdorf stattfinden, sind diese Woche nur die Jungen des TV im Einsatz. Sie empfangen den TV Wackersdorf und wollen zum zweiten Saisonerfolg kommen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.