Vereine mit 70 Helfern zu einer Reinigungsaktion unterwegs
Frühjahrsputz-Tour in der Stadt

Lokales
Nabburg
02.05.2013
0
0
Seit nunmehr 20 Jahren treffen sich jährlich im April zahlreiche fleißige Helfer, um mit Handschuhen, Greifern und Müllsäcken "bewaffnet" bei der Stadtreinigungsaktion der Wasserwacht aktiv dabei zu sein. Was aus einer Idee während einer Vorstandssitzung entstanden ist, gilt nunmehr bereits als feste Aktivität im Nabburger Raum.

Rund 70 Freiwillige verteilten sich auch in diesem Jahr wieder über das gesamte Stadtgebiet und sammelten fleißig all jene Dinge, die ihre Mitbürger auf den Straßen "entsorgt" haben. Mit von der Partie waren wieder Mitglieder des Oberpfälzer Waldvereins, der Feuerwehr Nabburg, der Wasserwacht Nabburg und des Nabburger THW. Bürgermeister Armin Schärtl begrüßte die fleißigen Helfer und wünschte ihnen viel Erfolg.

Etwa fünf Kubikmeter Müll kamen zusammen - wieder mehr als in den vergangenen Jahren. Dies macht deutlich, dass man auf eine derartige Aktion, wie die der Nabburger Wasserwacht, nicht verzichten kann, um auch in Zukunft ein schönes und sauberes Stadtbild bieten zu können.
Allerdings soll diese Aktion keineswegs einen Freibrief für diejenigen darstellen, die ihren Müll unachtsam entsorgen - ganz nach dem Motto "Es kommt ja jedes Jahr wieder einer vorbei, der den Müll dann schon mitnimmt". Sie soll viel mehr an das Verantwortungsbewusstsein eines jeden appellieren, auf sich und seine Umwelt mehr Rücksicht zu nehmen. Dabei hilft es vielleicht, dass die Gruppen sichtbar während der Einkaufszeiten in den Straßen unterwegs sind.

Schwerpunkte in Sachen Verunreinigung sind nach wie vor der Pendlerparkplatz an der Autobahn, das Bahngelände entlang der Austraße und einige Nebenstraßen. Die Anzahl der blauen Müllsäcke am Straßenrand erhöhte sich in diesen Gebieten recht schnell. Die Stadtreinigung soll auch im kommenden Jahr eine Fortsetzung finden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.