Willi Prüß arbeitet seit 27 Jahren an seinem Garten - Besuchergruppe beeindruckt
Kunstwerk im Hundertwasser-Stil

Der terrassenförmig angelegte Garten im Mühlweg kommt einem einzigartigen Kunstwerk gleich. Inhaber Willi Prüß arbeitet daran mit großer Freude. Bild: ehd
Lokales
Nabburg
16.08.2014
99
0
Der kunterbunte Hang-Garten von Willi Prüß im Mühlweg ist über die Grenzen Nabburgs hinaus bekannt. Heidi Eckl vom städtischen Jugendtreff hatte am vergangenen Samstag Jung und Alt zu einem Spaziergang mit dem Eigentümer eingeladen. Eine Gruppe kunst- und gartenbegeisterter Besucher ließ sich von Willi Prüß durch die fünfstufigen schmalen Terrassengassen führen. Seit 27 Jahren wird nun von ihm an dieser Stelle kreativ gearbeitet. Erst war Prüß noch als Bauingenieur unterwegs und kam dabei eher zufällig zu den Hundertwasser-Wohnbauten in Wien. Dieser Stil beeindruckte ihn nachhaltig und er befasste sich fortan damit. So handelte sich der Hobbykünstler im Volksmund auch seinen Namen "Fünfzigwasser" ein. Auch das Wohlwollen der Stadt war nötig, meinte Prüß, denn die kräftigen, leuchtenden Farben waren anfangs nicht gleich Jedermanns Sache. Dafür sei er sehr dankbar. Bei diesem Besuch konnte sehr viel Detailarbeit entdeckt werden. Auch kuriose Geschichten gab es zu jedem Objekt zu erzählen, und nebenher war auch noch ein intakter Garten zu besichtigen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.