17.10.2017 - 20:00 Uhr
NabburgSport

HSG-Herren nur mit Remis bei der HSG Erlangen/Niederlindach Auftakt verpennt

Nabburg/Schwarzenfeld. Etwas enttäuschend kamen die BOL-Herren der HSG Nabburg/Schwarzenfeld bei der HSG Erlangen/Niederlindach nicht über ein 26:26 hinaus. Den Start verschliefen die Gäste ordentlich und warfen in den ersten Minuten den gegnerischen Keeper warm. Niederlindach führte nach fünf Minuten mit 3:0.

HSG-Trainer Daniel Kessler war mit dem ersten Durchgang überhaupt nicht zufrieden. Bild: mhs
von Redaktion OnetzProfil

Diesem Rückstand liefen die Schwarzenfelder bis zur Halbzeit hinterher. Immer wieder brachten sie das Heimteam ins Zeitspiel, kassierten aber doch noch den Gegentreffer. Auch bei den Abprallern hatten die Oberpfälzer kein Glück. Anstatt sich für die engagierte Abwehrarbeit zu belohnen, trafen die Gastgeber oft im Nachwurf. So blieb der Rückstand über 7:4 und 12:9 konstant. Wie so oft kam mit fehlender Treffsicherheit auch mehr Unsicherheit ins Angriffsspiel der HSG. Der Rückstand von 10:14 zur Pause war verdient. Trainer Daniel Kessler war bedient: "10 Tore in einer Halbzeit sind viel zu wenig."

Nach dem Wechsel agierten die Schwarzenfelder im Angriff deutlich konzentrierter. Der Rückstand schmolz dahin und beim 16:16 nach 40 Minuten war die Partie völlig offen. In der Abwehr waren die Außenspieler kurz gedeckt, um Tempo aus Niederlindachs Angriff zu nehmen. Doch der HSG-Mittelblock trat immer wieder zu spät auf Erlangens Rückraumspieler raus oder verlor das Eins-gegen-Eins-Duell. Die Mittelfranken zogen in der Folge wieder auf 23:20 davon. In der Schlussphase hätten beide Teams die Partie für sich entscheiden können. Die Oberpfälzer nahmen den gefährlichsten Erlanger Spieler in Manndeckung und schon gelang der erneute Ausgleich zum 26:26-Endstand.

Eine Punkteteilung, die gerecht ist. Trotz der möglichen Siegchance am Ende, ist es für die Nabburg-Schwarzenfelder, die lange zurück lagen, ein gewonnener Punkt.

HSG-Tore: Kiener 7, Held 5, Blödt 3/1, Fenchl, Ebensberger, Schanderl, J. Strejc je 2, Landgraf, Gsödl, Eichinger je 1.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp