Jungen I feiern Vizemeisterschaft

Simon Huber, Lukas Bibernell, Tim Ficht und Nikolas Wegerer (von links) verloren ihr letztes Spiel in Oberviechtach, feierten aber trotzdem die Vizemeisterschaft in der zweiten Bezirksliga. Bild: tob
Sport
Nabburg
27.03.2018
15
0

Die Saison der Nabburger Tischtennisspieler neigt sich langsam dem Ende entgegen. Am vergangenen Spieltag beendeten die Jungen I als erstes Team bereits die aktuelle Spielrunde.

Die Herren I mussten beim überraschend starken Aufsteiger SF Bruck antreten. Broulim/Spitzer, Gabler/Kiener, Lubomir Kriz, Lubos Broulim und Jochen Gabler sorgten mit ihren Erfolgen zu Beginn für eine scheinbar sichere 5:1-Führung. Auch wenn sich Brucker herankämpften, behielten die Nabburger die Nerven und feierten am Ende einen 9:4-Auswärtssieg.

Weiter auf einer Erfolgswelle schwimmen die Herren III. Beim TSV Nittenau II behielten sie am Ende mit 9:5 die Oberhand. Besonders hervorzuheben ist diesmal Thomas Lipp.

Einen Kampf auf Biegen und Brechen lieferten sich die Herren IV und die DJK Ettmannsdorf IV. Erst Ficht/Brabec konnten im Abschlussdoppel den 9:7-Erfolg perfekt machen. Keine Chance hatten die Herren V im Heimspiel gegen den TSV Klardorf II. Gegen die beste Mannschaft der Liga unterlagen sie mit 2:9. In der gleichen Spielklasse kassierten die Herren VI ebenfalls eine 2:9-Niederlage.

Im letzten Saisonspiel trafen die Jungen I auf Tabellenführer KF Oberviechtach II. Der Ausgang dieser Partie entschied über die Meisterschaft in der zweiten Bezirksliga. Trotz der 4:8-Niederlage können die Jungen I auf eine gelungene Saison zurückblicken. Mit 16:4 Punkten holten sie sich souverän die Vizemeisterschaft. Zudem stellen sie mit Tim Ficht (28:2-Siege) den besten Spieler der Liga.

Die Jungen III verloren das Duell der Tabellennachbarn bei der DJK Ettmannsdorf mit 5:8. Positiv überrascht haben die Jungen IV. Beim Tabellenzweiten DJK Steinberg feierten sie einen nicht unbedingt zu erwartenden 6:4-Erfolg.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.