27.03.2018 - 20:00 Uhr
Nabburg

Radsportgruppe des WSV Nabburg hält Navigationsschulungim BayernLab Nabburg ab Gipfelstürmer gut vorbereitet in die Mountainbike - Saison

Wer Gipfel stürmen möchte, muss sich auf gute Navigation verlassen können. Das neue "BayernLab" kann da als Wegbereiter dienen.

In dem für die Öffentlichkeit zur Verfügung stehenden digitalen Multifunktionsraum des "BayernLab" fand die Radsportgruppe des Wintersportvereins optimale Bedingungen für ihre Navigationsschulung vor. Bild: arr
von Armin RöschProfil

Rechtzeitig zum Saisonbeginn wird bei der Radsportgruppe des Wintersportvereins immer ein Workshop für die optimale Vorbereitung in die MTB-Saison veranstaltet. Nachdem in den letzten Jahren die korrekte Einstellung und Wartung des Bikes praktisch vermittelt und bei einem MTB-Fahrtrainingskurs die Fahrtechnik verbessert wurde, stand dieses Jahr die Navigation im Gelände mit dem Smartphone auf dem Programm. Hierzu lud Radsportleiter Ludwig Kristel die Mitglieder in den Hightech-Videokonferenzraum des "BayernLab" in Nabburg ein. Für die 20 Teilnehmer war der digitalisierte Multifunktionsraum mit einem überdimensionalen Konferenzraummonitor der optimale Veranstaltungsort für eine effektive Schulung der Navigationssoftware "Komoot".

Im ersten Teil stellte Ludwig Kristel die Tourenplanung auf dem PC vor, welche vor der Tour schon bequem zu Hause durchgeführt werden kann. Hierzu bietet "Komoot" vielfältige Funktionen an, sei es das Entdecken von Touren in der Region, als auch die Möglichkeit, diese Touren auf einfache Weise beliebig zu verändern und mit bereits vorhandenen Strecken und Highlights zu kombinieren. Es wurde auch vermittelt, dass mit diesem Tool bereits vor der Tour wichtige Routeneigenschaften, wie Höhenmeter, Wegbeschaffenheit und Schwierigkeitsstufen ersichtlich sind. Im zweiten Teil des Vortrages erläuterte Christian Sack die praktische Anwendung der Navigation auf dem Smartphone. Dabei wurde interaktiv das Erlernte gleich von jedem Teilnehmer auf dem eigenen Smartphone angewendet. Bilder, die mit dem Smartphone gemacht werden, erscheinen an den exakten Koordinaten in der Karte und tragen zur besseren Vorstellbarkeit der Tour bei. Die Gipfelstürmer haben sich mit diesem Navigationswerkzeug ihr eigenes Tourenportal mit mehr als 40 ansprechenden Routen für Mountainbike und Rennrad in der Region erstellt und nutzen dieses bei ihren Touren. Somit hat jeder Teilnehmer die Möglichkeit, sich die Route vor der Tour auf sein Navigationsgerät zur besseren Orientierung zu laden. Hierdurch werden Ausfahrten auch in größeren Gruppen erleichtert.

In die Saison starten die Gipfelstürmer mit ihren regelmäßigen Mittwochsausfahrten ab 4. April jeweils ab 17.30 Uhr beim Autohaus Obermeier (Regensburger Straße). Am 7. April sind sie beim Fahrradbasar in der Nordgauhalle mit einem Infostand mit Filmvorführungen vertreten, bei dem man sich über die Vereinsaktivitäten informieren kann.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp