25.10.2006 - 00:00 Uhr
NabburgSport

TV-Tischtennis: Erste Herrenmannschaft mit Sieg gegen Klardorf - Unglückliche Niederlage in ... Wichtiger Schritt in Richtung Klassenerhalt

von Autor TOBProfil

Licht und Schatten wechselten sich in den vergangenen beiden Spieltagen der Tischtennisabteilung des TV Nabburg ab. Einen wichtigen Schritt in Richtung Klassenerhalt machten die Herren I. Im Duell der beiden Aufsteiger bezwangen sie ihren Angstgegner TSV Klardorf mit 9:5. Die Punkte zum Sieg erzielten Ruhland/Zimmermann, Flierl/Uhr, Pamler/Schopper, Anton Schopper (2), Tobias Uhr (2), Tobias Flierl und Markus Zimmermann.

Eine hervorragende Leistung zeigten die Herren I dann beim 7:9 bei Burglengenfeld II. Die Punkte erzielten Pamler/Schopper, Markus Zimmermann (2), Tobias Flierl, Martin Ruhland, Hans Pamler, Anton Schopper.

Die Herren II fanden beim ASV Burglengenfeld III nie richtig in die Partie und verloren mit 4:9. Lobinger/ Ritschel, Martin Lobinger, Manfred Seibert und Markus Luber erzielten die Punkte für den TV. Besser lief es dafür gegen den TuS Dachelhofen V. Durch einen enorm wichtigen 9:6-Erfolg konnten sich die Herren II in der Tabelle etwas Luft nach unten verschaffen. Für die Nabburger Spielgewinne sorgten Lobinger/Ritschel, Eckl/Seibert, Thomas Ritschel (2), Markus Luber (2), Martin Lobinger, Martin Brabec und Bernhard Eckl.

Eine unnötige 5:9-Niederlage kassierten die Herren II gegen die Sportfeunde Bruck IV. Die Nabburger Punkte holten Lobinger/Ritschel, Seibert/Eckl, Martin Lobinger, Thomas Ritschel und Bernhard Eckl.

Auch ohne Spitzenspielerin Kathrin Pamler meisterten die Damen die Partie gegen den TSV Klardorf III souverän und gewannen mit 6:0. Für Nabburg waren Claudia Bernklau (2), Susanne Ertl (2) und Iris Jauernig (2) erfolgreich.

Einen wahren Krimi lieferten sich die Jungen I mit dem FSV Berngau. Erst im letzten Einzel konnte Stefan Breitschaft mit einem 14:12-Erfolg im Entscheidungssatz den hauchdünnen 8:6-Sieg für den TV perfekt machen. Davor hatten bereits Fischer/Breitschaft, Stefan Fischer (3), Tobias Singer (2) und Matthias Bauer für den TV gepunktet. Im Heimspiel gegen den TTC Kolping Hirschau II behielten sie unerwartet klar mit 8:4 die Oberhand. Die Punkte erzielten Fischer/Breitschaft, Stefan Fischer (3), Tobias Singer (2) und Matthias Bauer (2). Mit diesem Erfolg übernahmen die Nabburger sogar die Tabellenspitze.

Mit einem blauen Auge kamen die Jungen II gegen den FC Schwarzenfeld davon. Trotz einer mäßigen Leistung reichte es noch zu einem knappen 8:5-Erfolg. Fischer/Plail, Matthias Krogner (3), Sebastian Fischer (2), Alexander Kramer und Tobias Plail punkteten. Weiter einsam an der Tabellenspitze thronen die Jungen III. Auch der TSV Nittenau III vermochte den aktuellen Siegeszug der Nabburger Nachwuchsakteure nicht zu stoppen.

Mit 8:2 gewannen die Jungen III auch ihr viertes Saisonspiel souverän. Die Punkte holten Leyerer/Bauer, Eckl/Graf, Thomas Eckl (2), Martin Graf (2), Alexander Leyerer und Matthias Bauer. Gegen den TSV Nittenau feierten die Bambini ihren zweiten 8:4-Sieg in Folge. Die Nabburger Punkte sammelten Kleber M./Kiener, Kleber L./Werner, Martin Kleber (2), Lorenz Kleber (2), David Kiener und Tobias Duscher.

Im Kreispokalwettbewerb kamen die Herren I zu einem ungefährdeten 5:0-Erfolg über den TSV Detag Wernberg III und zogen damit ins Viertelfinale ein. Ebenfalls in die Runde der letzten Acht kämpften sich die Jungen II und III. Die zweite Mannschaft feierte einen überraschend hohen 5:0-Auswärtssieg bei den Sportfreunden Bruck II. An den eigenen Tischen eliminierten die Jungen III die höherklassige KF Oberviechtach mit 5:2.

Eine mäßige Vorstellung boten dagegen die Jungen I im Bezirkspokalwettbewerb. Gegen den TTC Neunburg I unterlagen sie deutlich mit 1:5.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.