22.02.2018 - 20:00 Uhr
Nabburg

Auf der längsten Schul-Tournee

Die Musik macht's: Die Schüler des Schmeller-Gymnasiums erleben eine Pause, die mal ganz anders verläuft: Rock ist angesagt.

Auf eine pausenverlängernde Zugabe des Rock-Trios "TIL" wollten die Schüler des JAS-Gymnasiums Nabburg nicht verzichten. Bild: exb
von Externer BeitragProfil

Das Trio "TIL" aus dem Sauerland kam eigens mit dem roten Bully nach Nabburg, um am Johann-Andreas-Schmeller-Gymnasium eine Pause lang das Schulhaus zu rocken. Und so wackelten bald die Wände der Doppelturnhalle, in der nach einer kurzen Phase des "Fremdelns" der Funke rasch übersprang. Aber wer ist überhaupt TIL? Diese Frage hörte man in den Klassenzimmern im Vorfeld des Konzerts des Öfteren. Ein Blick auf die Band-Homepage verriet: "Sie sind gerade mal 18 und könnten getrost den ganzen Sommer Tricks vom 10-Meter-Brett üben - machen sie aber nicht. TIL haben einen Traum und arbeiten wie verrückt daran, ihn sich zu erfüllen. Wenn es auf dem Titeltrack ihrer Debüt-EP ,BRAND NEW LIFE' heißt ,No turning back now. We are free and we waste no time', darf man das diesen Jungs ausnahmsweise auch glauben." Die drei sympathischen Jung-Rocker aus dem Sauerland haben sich mit ihren selbst geschriebenen Songs wirklich einiges vorgenommen, denn sie wollen unter dem Motto "#TILmySchool!" die bis dato größte und längste bundesweite Schul-Tournee absolvieren - mit unzähligen Locations und Tausenden von Kilometern Fahrstrecke.

Bassist Eniz, der seine Band-Kollegen Dennis und Jona aus Kindergartentagen kennt, hat noch immer nicht genug davon: "Wir lieben das, was wir machen, wir leben wirklich unseren Traum!" Dass die Drei zweifellos Spaß an der Sache haben, merkten die Jugendlichen und auch die Lehrkräfte vom ersten Moment an. Mit einem Feuerwerk von vier eingängigen Songs und einer Zugabe heizten Til dem Publikum ein, so dass auch die Bereitschaft groß war, alles zu geben, als es hieß, mittels eines Lautstärkemessgeräts festzustellen, wo denn nun die lautesten Schüler Deutschlands zu Hause sind. Ob's für die Nabburger Schüler gereicht hat? Dies bleibt noch bis zum Ende der Tour abzuwarten.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.