11.01.2016 - 20:02 Uhr
NabburgOberpfalz

Besucherrekord beim Nabburger Stadtball Mit „Cappuccino“ übers Parkett

Martina Klose wollte nicht mit Helene Fischer "atemlos durch die Nacht" ziehen, sondern lieber im Walzer-, Rumba- und Tango-Schritt über die Tanzfläche schweben. Deshalb entschied sich "Mrs. Stadtball" für die Musik von "Cappuccino". Mit ihr genossen 500 Gäste einen kurzweiligen Abend in der Nordgauhalle.

Mit viel Schwung präsentierte die Jugendgarde ihren Showtanz beim Stadtball in der Nabburger Nordgauhalle. Bilder: rid (3)
von Ingrid Hirsch (RID)Profil

Bürgermeister Armin Schärtl und seine Frau Christine hießen die Besucher im Foyer mit einem Glas Sekt willkommen und eröffneten mit einem Walzer die 6. Auflage des Stadtballs.

Mit einem dreifachen "Nabbi Nabbi Helau" zogen die Mitglieder der Faschingsgesellschaft ein. An der Spitze Präsident Andreas Zitzmann mit den Prinzenpaaren und den Gardemädchen. Mitten drin der einzige Junge, der zehnjährige Sebastian.

Auftakt für die Garden

28 Auftritte warten in den nächsten Wochen auf die Kinder-, Jugend- und Prinzengarden. Beim Stadtball bekamen sie zum ersten Mal Gelegenheit, ihre neuen Garde- und Showtänze zu zeigen. Hallenwirt Erich Wiesenbacher hatte auf der Galerie einen Restaurantbereich eingerichtet und bewirtete die Gäste.

Ein Rekordbesuch

Die Band "Cappuccino" lockte die Ballbesucher mit Hits von Elvis Presley, Elton John, Frank Sinatra und Catarina Valente auf das Parkett und nahm sie mit auf eine Zeitreise durch die Geschichte der Tanzmusik. In Fox-, Rumba-, Samba-Tango-, und Walzer-Rhythmen, von "Standard" bis "Lateinamerikanisch". Die sechs Musiker, die heuer ihr 30-jähriges Bühnenjubiläum feiern, haben im Landkreis Schwandorf ihre Wurzeln. Beim "tonart-Festival" spielten sie auf der Spitalhof-Bühne und hinterließen dort einen so nachhaltigen Eindruck, dass nun ein weiteres Engagement beim Stadtball folgte. Der Kartenvorverkauf deutete bereits auf einen Rekordbesuch hin. Er bestätigte sich dann an der Abendkasse. Die Gäste kamen aus dem ganzen Landkreis und darüber hinaus nach Nabburg und genossen das Flair des Schwarz-Weiß-Balles.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp