Drei Schwerverletzte nach Unfall auf A 93
BMW kracht in querstehenden Ford

Bei einem Unfall auf der A 93 bei Nabburg wurden am Freitag drei Personen schwer verletzt. Bild: Kropf
Vermischtes
Nabburg
10.09.2017
2405
0

Auf der  Autobahn A93 hat sich am Freitag, 8. September, gegen 23 Uhr zwischen den Anschlussstellen Nabburg und Schwarzenfeld in Fahrtrichtung Regensburg ein Unfall mit drei Autos ereignet. Dabei wurden drei Personen schwer, zwei weitere leicht bis mittelschwer verletzt.

Ersten Informationen zufolge hat eine Autofahrerin mit ihrem Ford  auf der linken Spur ein anderes Auto überholt, als ihr Wagen ins Schleudern kam. Er blieb anschließend   quer auf  beiden Fahrspuren stehen.

Die Fahrerin hatte das Auto bereits verlassen, als ein nachfolgender BMW in den querstehenden Ford krachte. Der Wagen wurde dadurch rund 100 Meter weiter geschleudert,  der BMW kam auf dem Standstreifen zum Stehen. Ein weiteres Auto, ein Fiat, kollidierte anschließend ebenfalls mit einem der beiden Unfallfahrzeuge.

Bei dem Unfall wurden die Fahrerin des Ford und der 63-jährige Fahrer des BMW, sowie seine Ehefrau auf dem Beifahrersitz schwer verletzt. Die Frau musste mit einem Rettungshubschrauber ins Klinikum nach Regensburg geflogen werden. Der 29-jährige Fahrer des Fiat, sowie seine 27-jährige Beifahrerin wurden leicht bis mittelschwer verletzt.

Die Autobahn musste nach dem Unfall in Fahrtrichtung Regensburg gesperrt werden, die Feuerwehr und Autobahnmeisterei richteten eine Umleitung ein. Die Unfallaufnahme erfolgte durch Beamte der Autobahnpolizeistation Schwandorf.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.