08.07.2016 - 02:00 Uhr
NabburgOberpfalz

Familie-Laqua-Stiftung besteht seit zehn Jahren - Kleine Feier in St. Marien Wertvolle Unterstützung für Kindergärten

Zehn Jahre ist es inzwischen her, dass Brigitte Laqua anlässlich eines familiären Schicksalsschlags die Familie-Laqua-Stiftung zugunsten der Nabburger Kindergärten ins Leben rief. "Mein Mann und ich haben in Nabburg unser Geld verdient, und es ist im Sinne meiner Familie dieses Geld hier wieder zu investieren", sagte die Stiftungsinhaberin Brigitte Laqua bei der Jubiläumsfeier, die im St.-Marien-Kindergarten stattfand.

Die Stiftungsgründerin Brigitte Laqua (Mitte, links neben Bürgermeister Armin Schärtl) freute sich über das zehnjährige Bestehen ihrer Stiftung zugunsten der beiden Nabburger Kindergärten. Bild: hür
von Autor HÜRProfil

Vor zehn Jahren hatte die Nabburgerin die Idee und organisierte Hand in Hand mit Altbürgermeister Josef Fischer diese zukunftsweisende Einrichtung. Bürgermeister Armin Schärtl nahm dieses zehnjährige Bestehen zum Anlass, eine kleine Feierlichkeit im Nabburger Kindergarten abzuhalten. Mit im Kreise der Gäste war auch die Nabburger Familie Angermaier, die eine großzügige Spende zugunsten der Stiftung leistete. Seit Stiftungsbeginn zahlte die Stiftung an die beiden Nabburger Kindergärten insgesamt 31 683,15 Euro aus. Mit dem Kapital wurden Investitionen mitunter zur musikalischen Früherziehung und Lernförderung getätigt, wobei auch Ausflüge für die Nabburger Kindergartenkinder fester Bestandteil dieses Rahmenprogramms waren. Verwaltet wird das Stiftungsvermögen von Nabburgs Kämmerer Fritz Lobinger.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp