28.12.2017 - 20:00 Uhr
NabburgOberpfalz

Fußballtore entstehen im praktischen Schulunterricht

Im Schuljahr 2017/18 fertigte Fachlehrer Torsten Graf mit der Abschlussklasse der Metallbauer während der Vorbereitung auf die Gesellenprüfung vier Fußballtore. Die Auszubildenden waren mit vollem Tatendrang dabei, da sie die auf drei Jahre erlernte Theorie an der Schule in die Praxis umsetzen konnten. Die Idee und Organisation des Projektes übernahm Oberstudienrat Uli Süßmann, der als Fußballtrainer beim SV Diendorf fungiert. Die Tore wurden an den Sportverein Diendorf übergeben, der es sich nicht nehmen ließ, die jungen Arbeitskräfte auf eine Brotzeit einzuladen. Die Tore wurden von Firmen gesponsert. Das Projekt gilt für alle Beteiligten als Gewinn: Die Berufsschüler stärkten ihre Teamkompetenz und konnten Theorie in Praxis umsetzen und dadurch Kindern eine Freude bereiten; der SV Diendorf konnte seinen Trainingsbetrieb vereinfachen und zugleich verbessern; die Nachwuchskicker freuen sich auf mehr Erfolgserlebnisse im Training im Neuen Jahr. Unser Bild zeigt den Fachlehrer Torsten Graf (rechts) mit den beteiligten jungen Metallbauern. Bild: exb

von Externer BeitragProfil
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.