Geldgeschenke vor Weihnachten

Vermischtes
Nabburg
24.12.2016
37
0

Kurz vor Weihnachten schlüpft die Raiffeisenbank im Naabtal in die Rolle des Christkindls und verteilt Geld. Es stammt aus dem Topf des Gewinnsparens. 36 Empfänger durften sich dieses Mal freuen.

Wie Regionalleiter Tobias Fischer im Sitzungssaal der Bank in Nabburg mitteilte, sind die 17 000 Euro ein Anteil des Gesamtvolumens von rund 90 000 Euro, das auf das komplette Geschäftsgebiet aufgeteilt werde. Die Mittel können Verwendung finden für den Kauf von Spielgeräten in Kindergärten, von Ausrüstungsgegenständen für die Jugendausbildung der Feuerwehren, die Anschaffung von Fachmaterialien für den Unterricht oder auch den Kauf von EDV-Ausstattungen.

Am Gewinnsparen der Raiffeisen- und Volksbanken im Landkreis nehmen aktuell rund 29 000 Lose teil. Die selbstständige, regional tätige Bank fühle sich der Heimat verpflichtet und ist bestrebt, diese Region aktiv zu fördern, um sie für die hier wohnenden Menschen lebens- und liebenswert zu machen. Dieser gesellschaftspolitische Auftrag werde gerne erfüllt. "Vitale Regionen sind schließlich Voraussetzung für erfolgreiches Wirtschaften", folgerte der Sprecher. Die Raiffeisenbank zahle Gewerbesteuern und sorge für Ausbildungsplätze.

Freizeitmöglichkeiten, Kultur- und Bildungsangebot sowie gut ausgestattete Kindergärten seien weitere Faktoren. Angesichts knapper öffentlicher Kassen sind Institutionen und Organisationen auf Zuwendungen angewiesen. "Die Spende soll die Anerkennung für ihr Engagement ausdrücken und Motivation für vor ihnen liegende Aufgaben sein", betonte Regionalleiter Tobias Fischer vor der Übergabe von 36 Kuverts.

Die Begünstigten

In folgende Gemeinden/Orten im westlichen Marktbereich der Raiffeisenbank wandern die Zuwendungen: Altendorf: Feuerwehr, Sportverein; Stulln: TSV, Volleyball; Nabburg: THW-Jugend, Tischtennis, Königlich-privilegierte Feuerschützengesellschaft, TV 1880 Taekwondo, Förderverein zur Unterstützung der Arbeit der Wasserwacht, BRK-Rettungswache, Berufsschule, Naabtal Realschule, Schmeller-Gymnasium, Jugendblaskapelle; Schwarzach: SKK Auerbachtal, Blaskapelle Unterauerbach, KLJB; Kemnath am Buchberg: SV, Kriegerverein, Katholische Kirchenstiftung; Neusath: Feuerwehr, Schlossschützen; Brudersdorf: KLJB, Feuerwehr; Weidenthal: KLJB; Diendorf: Feuerwehr, Sportverein; Guteneck: Verein für Gartenbau- und Landespflege; Pfreimd: Siedlergemeinschaft, Kindergarten St. Martin und St. Franziskus, Obst- und Gartenbauverein, Oberpfälzer Wald- und Verschönerungsverein, BRK-Bereitschaft; Saltendorf: Obst- und Gartenbauverein; Trausnitz: Obst- und Gartenbauverein; Interessengemeinschaft für Erste Hilfe und Notfallrettung.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.