26.02.2018 - 20:00 Uhr
Nabburg

Leukämiehilfe Ostbayern e.V. bekommt Scheck überreicht Spendable Fußballfans

Alles begann mit der Frage, ob Bernd Hofmann, Vorsitzender des FC-Bayern-Fanclubs Nabburg/Oberpfalz Botschafter der Leukämiehilfe Ostbayern e.V. werden wolle. Professor Dr. Reinhard Andreesen, Vorsitzender des Vereins, war im Oktober 2016 persönlich nach Nabburg gekommen, um dieses Ansinnen vorzutragen. Als Botschafter sammelt Hofmann seither über verschiedene Projekte fleißig für das Patientenhaus der Leukämiehilfe. Aus der Weihnachtstombola des Fanclubs konnten nun 2 000 Euro Spendengelder übergeben werden sowie kurz zuvor ein Flachbild-Fernseher im Wert von 1 000 Euro, der seinen Platz im Haus finden wird. Bei der zurückliegenden Weihnachtsfeier des Fanclubs wurde eine große Tombola vorbereitet, deren Erlös für die Leukämiehilfe bestimmt war. Die erbrachten 1700 Euro stockte die Vorstandschaft noch auf 2000 Euro auf. Nun kam Professor Andreesen wieder persönlich ins Fanclub-Büro nach Nabburg, um den Scheck entgegenzunehmen. Er bedankte sich herzlich für diese nächste Aktion des Fanclubs für einen guten Zweck und gab einen kurzen Überblick über die Arbeit der Leukämiehilfe und das Patientenhaus, das im Juni seiner Bestimmung übergeben werden soll.

Der Bayern-Fanclub spendete für die Leukämiehilfe: Das Bild zeigt (von links) Präsident Bernd Hofmann, Professor Reinhard Andreesen und die Vorstandsmitglieder Sabrina Kreuzer, Günter Wicha, Veronika Hofmann und Robert Fröhler. Bild: exb
von Externer BeitragProfil

Kommentare

Um Kommentare vefassen zu können müssen Sie sich Anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.