Monatelange Sperrung in der Stadtmitte steht an
Große Vorhaben

Vermischtes
Nabburg
13.01.2017
38
0

Die begonnene Maßnahme in Atzenhof im Zuge des Ausbaus der Staatsstraße 2157 mit einem Kostenaufwand von circa zwei Millionen Euro wird Mitte 2018 fertiggestellt sein, informierte Baudirektor Gottfried Weishäupl beim Jahresabschluss der Straßenmeisterei. Zur Erhöhung der Verkehrssicherheit erhielt die Lichtsignalanlage in Ponholz an der B 15 (alt) eine neue Programmierung zum Preis von rund 40 000 Euro. Ansonsten war der Landeshaushalt 2016 sehr angespannt.

Die Kanal-und Wasserleitungserneuerung in der Durchfahrtsstraße der Stadt Nabburg erfordert ab der Abzweigung zum Bahnhof eine Totalsperrung von April bis November 2017. Bei dieser Maßnahme wird im Umfeld der Sparkasse die Fahrbahn verbreitert und der Gehweg neu angelegt.

Im Markt Schwarzenfeld steht im Bereich Norma bis zur Bahnüberführung ein ähnliches Vorhaben an und bedingt eine Vollsperrung vom Frühjahr bis Sommerende. Die Murach- Brücke bei Oberkonhof mit derzeitiger Beschränkung auf 3,5 Tonnen wird durch eine neue in gleicher Größenordnung ersetzt, resümierte Baudirektor Gottfried Weishäupl.

Bürgermeister Armin Schärtl bedankte sich für die gute Kooperation und die geleistete Arbeit.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.