Naturseife selbst gemacht

Freizeit
Neualbenreuth
25.08.2017
60
0

Es duftete nach Lavendel, Rosen, Pfefferminz und mehr im Werkraum der Grundschule, als im Rahmen des gemeindlichen Ferienprogramms Mädchen und Buben eine Naturseife und eine schöne Verpackung dazu herstellten. Nachdem die Leiterin der Aktion, Anita Köstler (hinten rechts), einleitend erzählt hatte, wie man früher Seife siedete, sollte zunächst die Verpackung für die Seife entstehen. Mit verschiedenen sogenannten Modeln wurde erst einmal Papier bedruckt, um sich mit dieser Methode vertraut zu machen. Danach erhielt jeder ein Leinensäckchen, das mit Hilfe von Stofffarben und den Modeln bedruckt werden durfte. Hierbei waren Fantasie und Geschick gefragt. Zum Schluss ging es an das Einarbeiten der Duftstoffe in vorbereitete Naturseife. Jedes Kind konnte sich üppig bei Rosenblättern oder Propolis, Lavendel oder Pfefferminz bedienen und seiner Seife einen eigenen Duft und eine eigene Form verleihen. Zum Abschluss gab es noch einen Hauch Duftöl über das Kunstwerk, dann konnte es in dem Leinensäckchen verpackt und nach Hause getragen werden. Bild: enz

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.