Orientalisches Flair

Stolz auf 20 Jahre orientalischer Badetempel im Sibyllenbad sind Wellness-Chef Herbert Pufke (links) und Werkleiter Gerhard Geiger. Bild: exb
Freizeit
Neualbenreuth
19.05.2017
81
0

Ein weiteres Jubiläum stand jetzt im Sibyllenbad an: Gefeiert wurde das 20-jährige Bestehen des orientalischen Badetempels.

"Es war eine richtige und zukunftsweisende Entscheidung, bereits 1997, ein Jahr nach Inbetriebnahme des Kurmittelhauses, mit einem umfassenden Angebot das Segment Wellness zu besetzen", urteilt Werkleiter Gerhard Geiger im Rückblick. Auf den "trendigen Wellnesszug" seien inzwischen zahlreiche Bäder, Thermen, Hotels und weitere private Anbieter aufgesprungen. "Wir können mit Recht sagen, wir haben schon 20 Jahre Erfahrung im Bereich Entspannung und Hautpflege - und das spüren die Gäste heute", so der Leiter des Bades.

Auch mit Blick auf die erste große Gesundheitsreform des damaligen Bundesministers Horst Seehofer sei das Sibyllenbad dadurch gut aufgestellt gewesen. Denn unmittelbar nach Inbetriebnahme des neuen Kurmittelhauses mit seinen besonderen Radonbädern habe das Kursegment deutlich abgenommen. Neualbenreuth habe aber ein weiteres Angebot bieten können.

Alleinstellungsmerkmal

Herbert Pufke, der die Entwicklung des Badetempels von Beginn an begleitete und prägte, erinnert sich gut an die Wellness-Erweiterung, die im Dezember 2006 eröffnet wurde. "Sieben neue Saunen und weitere Anwendungsräume standen zur ergänzenden Nutzung bereit. Und dennoch war und ist unser Badetempel das Alleinstellungsmerkmal geblieben", so der Wellness-Leiter nicht ohne Stolz. Pufke und Geiger sind sich der aktuellen Wettbewerbssituation durchaus bewusst. "Man findet in Bayern alle 50 Kilometer mittlerweile eine attraktive Saunalandschaft. Aber die Kombination aus original orientalischem Badetempel und einer modernen Saunalandschaft im Bauhausstil bleibt etwas Besonderes", betont Geiger. Er weist dabei auch darauf hin, dass viele Gäste positiv überrascht seien, wenn sie hörten, dass die Badetempel-Zeremonie im Wellness-Eintritt bereits eingeschlossen sei.

Leckere Häppchen

Am eigentlichen Jubiläumstag am vergangenen Dienstag konnten sich die Wellness-Gäste in Neualbenreuth über einen Wertgutschein für den nächsten Besuch, kostenfreie Peelings und ein besonderes kulinarisches Angebot in der Ruheoase freuen. Die Teams von "Fellners Restaurant im Sibyllenbad" und dem Gourmetrestaurant "Altmugler Sonne" waren in orientalische Gewänder geschlüpft und boten leckere, thematisch stimmige Häppchen an.

Noch bis zum 30. Mai feiert das Sibyllenbad-Team den runden Geburtstag. In dieser Zeit erläutert das Wellness-Team an zwei Produkt-Tischen das umfangreiche Angebot zur Hautpflege im Badetempel. Kunden mit Anwendungen im Badetempel erhalten kostenfrei zwei Stunden Badezeitverlängerung und zum Kennenlernen des Angebotes finden täglich, auch am Wochenende, um 9.30 Uhr Führungen durch den Badetempel statt. Sibyllenbad-Chef Gerhard Geiger zeigt interessierten Gästen die Abläufe und das Angebot vor Ort. Und für die Teilnehmer der Führung gibt es anschließend ein besonderes Bonbon: Sie können die Badetempel-Zeremonie drei Stunden lang kostenfrei selbst kennenlernen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.