06.04.2011 - 00:00 Uhr
Bad NeualbenreuthOberpfalz

Kreisbrandrat wirbt in Neualbenreuth bei Aktiven und Förderern um weitere Unterstützung: "Bitte bleibt der Feuerwehr treu"

"Sie sind die tragende Säulen der Wehren, die das Wissen haben", bat Landrat Wolfgang Lippert die Feuerwehrleute ihre Kenntnisse an die Jugend weiterzugeben: Bei dem würdevollen Ehrenabend der Feuerwehr im Gasthof "Zum Tillenblick" erhielten Aktive aus Ottengrün, Hardeck, Wernersreuth, Kondrau und Neualbenreuth ihre staatlichen Auszeichnungen für ihre 25- und 40-jährige aktive Tätigkeit.

von Martin Maier Kontakt Profil

Der Landrat blickte in seiner Rede auf die enormen technischen Entwicklungen in den letzten Jahrzehnten und die damit verbundenen, gestiegenen Ansprüche im Feuerwehreinsatz zurück. Aber er schaute auch in die Zukunft. "Durch den Rettungshubschrauber in Weiden sind wir nun bestens versorgt."

"Bitte bleibt der Feuerwehr treu", bat Franz Arnold. Zudem dankte der Kreisbrandrat den Ehepartner für ihr Verständnis. Der Vorsitzende der Feuerwehr Neualbenreuth, Markus Sporrer, sprach von einem "würdigen Dankeschön". Es sei in der heutigen Zeit nicht mehr selbstverständlich, anderen Menschen zu helfen. Daher sei ein solcher Ehrenabend sehr wichtig. Auch Förderer seien wichtig für das gesellschaftliche Leben. "Dieser Tag ist ein Zeichen des Respekts, des Lobes und der Anerkennung", hob Bürgermeister Albert Köstler die Bedeutung des Ehrenabends hervor. Die Feuerwehr sei eine tragende Säule für die Gemeinde und spanne ein Schutzschild über sie. Vor und nach den Ehrungen sorgten "Die Wondrebtaler" mit ihrer Musik für den passenden Rahmen.
Eine staatliche Ehrung für ihre 25-jährige aktive Tätigkeit erhielten die Neualbenreuther Bernhard Frank und Norbert Rosner. Von der Feuerwehr aus Kondrau wurden Manfred Härtl, Stefan Lochner und Johann Schrems geehrt. Die gleiche Auszeichnung erhielten von der Hardecker Wehr Thomas Scharnagl, Wolfgang Zant von der Feuerwehr aus Ottengrün und die beiden Wernersreuther Markus Eckstein und Martin Meyer. 40 Jahre aktiven Dienst leisten Karl Schöner und Michael Weber von den Neualbenreuther Floriansjüngern und Hubert Dietl und Siegfried Scharnagl von der Ottengrüner Wehr.

Die Feuerwehr Neualbenreuth zeichneten auch langjährige Vereinsmitglieder aus. 60 Jahre: Erwin Löw, Ludwig Peterhans, Josef Plonner, Martin Scharnagl, Alois Schnurrer, Ferdinand Schnurrer und Otto Zeitler. 50 Jahre: Werner Altnöder, Walter Brucker, Josef Eckstein, Josef Frank, Lorenz Frank, Lorenz Jaworek, Ludwig Keil, Ernst Lippert, Anton Müller. 40 Jahre: Hans Schaumberger.

Ärmel-Abzeichen


Zudem überreichten Kommandant Lorenz Frank an zahlreiche Mitglieder die Abzeichen für zehn, 20 und 30 Jahre aktiven Dienst. 30 Jahre: Erwin Löw, Rudolf Löw und Alfred Wittmann. 20 Jahre: Bernhard Riedl und Stefan Schwartling. Zehn Jahre sind dabei Mathias Keil, Andreas Köhler, Josef Köstler, Florian Löw, Martin Maier, Benjamin Müller, Daniel Müller, Natalie Riederer, Stefan Riedl und Nicole Rustler.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.