Neue Ausstellung im Sibyllenbad
Farben und Freude

Über die erste Einzelpräsentation freuen sich (von links) 3. Bürgermeister Christian Maischl, Robin Seur, Ausstellerin Sarah Weise und Sibyllenbad-Leiter Gerhard Geiger. Bild: exb
Kultur
Neualbenreuth
13.04.2018
125
0

Farbenfrohe Acrylbilder sind in den kommenden Wochen und Monaten im Kurmittelhaus Sibyllenbad zu bewundern. Geschaffen hat sie Sarah Weise, die schon in jungen Jahren mit ihrem Talent auf sich aufmerksam gemacht hat.

Rund 40 Künstler und Kunstinteressierte konnte Werkleiter Gerhard Geiger bei der Eröffnung der Ausstellung mit dem Titel "Farben und Freude" begrüßen - schließlich sind mit den Werken von Sarah Weise nun Exponate einer Kunstschaffenden zu sehen, die in diversen Netzwerken im Stiftland aktiv ist. "Wir hatten noch nie einen so hohen Anteil an Frauen bei einer Vernissage und ich glaube, es war noch nie so bunt im Ausstellungsraum", sagte Geiger. Als Vertreter der Politik waren der Kreisrat und ehemalige Bezirkstagsvizepräsident Ludwig Spreitzer, 3. Bürgermeister Christian Maischl und Altbürgermeister Albert Köstler der Einladung ins Sibyllenbad gefolgt.

Die gebürtige Waldsassenerin Sarah Weise präsentiert farbenfrohe Acrylbilder, die häufig Tiere oder Pflanzen als Motiv haben. Außerdem sind zahlreiche gerahmte Kleinmotive ausgestellt, die ein positives Lebensmotto täglich ins Bewusstsein bringen sollen. Schon im Alter von sieben Jahren hatte Weise als Bayernsiegerin den Malwettbewerb einer Krankenkasse gewonnen. Seit 2010 entwickelt sie ihre Technik mit Unterstützung des bekannten Künstlers Robin Seur weiter.

Die Ausstellung im ersten Obergeschoss des Kurmittelhauses ist bis zum 6. Juli während der üblichen Öffnungszeiten kostenlos zu besichtigen. Die Exponate können teilweise käuflich erworben werden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.