23.03.2018 - 20:00 Uhr
Neualbenreuth

Hallensanierung und Urnenfeld

60 Prozent. So viel beträgt die Kostenersparnis, wenn die Straßenbeleuchtung auf LED-Technik umgestellt ist.

von Autor ENZProfil

Darauf hat Bürgermeister Klaus Meyer in der Bürgerversammlung im Tillensaal (wir berichteten) hingewiesen. Meyer erinnerte in seinem Rückblick auf umfangreiche Straßenbaumaßnahmen und nannte dabei die Verbindung zur Platzermühle, die Gemeindeverbindungsstraße Ottengrün-Rothmühle, den Brückenbau in Maiersreuth. Auch informierte Meyer darüber, wie auf dem Friedhof Neualbenreuth das geplante Urnenfeld angelegt wird. Ein wichtiges Anliegen der Gemeinde ist das Kinderhaus "Tillenzwerge". Hier berichtete Meyer über die Ausweitung der Kinderbetreuung auf die Nachmittagsbetreuung der Grundschüler sowie in Ferienzeiten. Auch ein warmes Mittagessen könne täglich bestellt werden. Beim Thema Grundschule stellte Meyer verschiedene Aktivitäten vor. Ganz besonders wichtig sei die Sanierung der Schulturnhalle; ersatzweise stehe vorübergehend der Tillensaal für den Sport zur Verfügung (wir berichteten).

Auch das Sibyllenbad als Tourismusmagnet durfte in Meyers Auflistung nicht fehlen. Der Rathauschef erwähnte die Änderung des Bebauungsplanes am Wohnmobilstellplatz, die Sanierung der Kurpromenade, das 20-jährige Bestehen des Badetempels und der erste "Burnout-Kongress" im Sibyllenbad.

Zuletzt würdigte Meyer noch eine Reihe Bürger, die in vielfältiger Weise als Botschafter für die Marktgemeinde tätig waren oder sind - sei es durch ehrenamtliche Arbeit oder durch besondere Leistungen in Beruf und Ausbildung.

Für Sie empfohlen

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.