21.03.2018 - 20:00 Uhr
Neualbenreuth

Mobilfunk in Neualbenreuth Die Versorgung hinkt hinterher

Sebastian Krysa und Walter Huber von der Breitbandberatung Bayern erläuterten in der Bürgerversammlung ihre Bit-Raten-Analyse. Daraus ergab sich, dass für Neualbenreuth eine nachhaltige Breitband-Ausbaustruktur mit Downloadbitraten von bis zu 1Gbit/s gesichert ist. "Leider hinkt hier die Mobilfunkversorgung hinterher", bedauerte Bürgermeister Klaus Meyer. Ein Telekom-Vertreter sei eingeladen gewesen für eine Stellungnahme aber nicht erschienen. Das Gemeindeoberhaupt informierte darüber, dass T-Mobile zugesagt hatte, im dritten oder vierten Quartal 2017 die LTE-Versorgung im Gemeindebereich zu sichern. Zahlreiche Beschwerden der Gäste betreffen eine mangelnde Mobilfunkversorgung (wir berichteten).

von Autor ENZProfil
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.