11.10.2017 - 17:08 Uhr
NeualbenreuthOberpfalz

Ausbau in vier Abschnitten

Ein vierphasiges Straßenausbauprojekt läuft seit kurzem in der Marktgemeinde Neualbenreuth. Zunächst rollen die Bagger auf der Strecke zwischen der Abzweigung von der Kreisstraße TIR 25 und der Kleinen Kappl.

Josef Schieder und Manuel Zwick (von links) vom Ingenieurbüro Zwick, Bürgermeister Klaus Meyer (Zweiter von rechts), Gemeindekämmerer Stefan Döllinger (rechts) und Vertreter der Baufirma Rädlinger informierten über Umfang und Ablauf der Bauarbeiten, die sich auf einer Länge von rund zwei Kilometern erstrecken werden. Bild: enz
von Autor ENZProfil

Das Ingenieurbüro Zwick aus Weiden, die ausführende Firma Rädlinger aus Selbitz und Vertreter der Gemeinde informierten zum Start über Umfang und Zeitplan der Maßnahmen. Im ersten Abschnitt erfolgt der Fahrbahnausbau auf einer Länge von circa 1000 Metern. Die Breite wird auf 5 Meter erhöht, in den Kurven auf bis zu 5,80 Meter. Anschließend wird der Bauabschnitt von der Einmündung Richtung Rothmühle bis zum nördlichen Ortseingang Ottengrün in Angriff genommen. Hier wird die Fahrbahn ebenfalls auf 5 Meter verbreitert.

Weiter geht es mit dem Abschnitt von der Einmündung bei der Kleinen Kappl bis zur Rothmühle. Dort wird die Fahrbahn um etwa einen halben Meter verbreitert. Noch vor dem Jahresende sollen diese Arbeiten abgeschlossen sein - sofern das Wetter mitspielt. Im Frühjahr 2018 ist der Abschnitt zwischen dem Ortsrand von Ottengrün und der Einmündung in die Staatsstraße 2174 in Richtung Tirschenreuth an der Reihe. Auch hier wird die Fahrbahnbreite auf 5 Meter erhöht.

Die Gesamtkosten des Projekts belaufen sich auf rund 2 Millionen Euro, wobei die Gemeinde einen Fördersatz des Freistaats in Höhe von 90 Prozent in Anspruch nehmen kann. Es wird darauf hingewiesen, dass die Zufahrt zur Kleinen Kappl und zum Golfplatz jederzeit gewährleistet ist.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Damit Ihr nichts Wichtiges verpasst, könnt ihr unsere Push-Nachrichten nun auch im Facebook Messenger empfangen. Ihr müsst nur im Widget oben auf "Facebook Messenger" klicken und den Anweisungen folgen.

Außerdem gibt es nun zusätzlich zu unseren normalen Push-Meldungen spezielle Nachrichten-Kategorien:

Amberg, Weiden, Kreis Neustadt a.d. WN , Vohenstrauß , Tirschenreuth, Nabburg/Schwandorf, Sport , Ratgeber (u.a. Kochrezepte, Glücksrezept, etc.)

Alles was Ihr tun müsst: Meldet euch an (sofern noch nicht geschehen), schickt uns per WhatsApp oder Facebook Messenger das Wort "Kategorie". Ihr bekommt dann einen Link, über den Ihr die einzelnen Kanäle hinzubuchen oder abwählen könnt.

Wenn Ihr später weitere Kategorien hinzubuchen oder andere abwählen wollt: Schickt uns einfach erneut das Wort "Kategorie". 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.