23.02.2018 - 18:02 Uhr
Neualbenreuth

Frost zaubert "Haar-Eis" __in die Wälder

An diesen kalten Frosttagen ist wieder ein besonderes Naturschauspiel in alten Buchen- oder Laubmischwäldern in der Region zu beobachten: das "Haar-Eis". Es entsteht bei anhaltendem Frostwetter an feuchtem Totholz in Buchen- oder Laubmischwäldern. Die bizarren, feinen Eisnadeln sehen ein bisschen aus wie Engelhaar. Vermutlich spielt ein besonderer Pilz, der sich im Totholz befindet, eine Rolle bei der Bildung der vergänglichen Kunstwerke. Die Eisnadeln können mehrere Zentimeter lang werden. Das "Haar-Eis" auf dem Bild entdeckte unser Fotograf in der Nähe des Muglbachs bei Altmugl. Bild: sds

von Redaktion OnetzProfil
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.