04.05.2016 - 02:00 Uhr
NeualbenreuthOberpfalz

Glasklare Kristallstele fürs Sibyllengbad Kunden-Oskar garantiert Hygiene

Das Sibyllenbad ist nicht nur ganz sauber. Es ist ganz rein. So lautet das Zeugnis - ausgestellt nach einer Prüfung, der sich das Bad freiwillig unterzogen hatte.

Der "Kundenoskar" ist an den Heilquellenkurbetrieb Sibyllenbad verliehen worden. Von rechts der Gesamtgeschäftsführer der Dorfner-Gruppe Peter Engelbrecht, Objektleiterin Sonja Bauer, Werkleiter Gerhard Geiger, der stellvertretende Leiter des Service-Bereiches Technik Jörg Bauer, der stellvertretende Vorstandsvorsitzende der RAL-Gütegemeinschaft Klaus Schardt, Regionalleiterin A. Brauner und Abschnittsleiterin A. Fröh. Bild: enz
von Autor ENZProfil

Der Beurteilung des unabhängigen Instituts für Oberflächentechnik GmbH im Auftrag der Gütegemeinschaft Gebäudereinigung zufolge hat das Bad in allen Bereichen überzeugt. Dafür konnte Werkleiter Gerhard Geiger von der RAL Gütegemeinschaft Gebäudereinigung den "Kunden-Oskar" in Empfang nehmen - eine glasklare Kristall-Stele. Sie ist der Lohn für die hohe Qualität von Sauberkeit und Hygiene.

Besondere Bestimmungen

Denn nicht nur die Wasserqualität muss einwandfrei sein: Bäder unterliegen in Deutschland ganz besonderen Hygienebestimmungen. Schließlich gilt es Krankheitserregern vorzubeugen. Denn Viren, Bakterien oder Pilze fühlen sich im feucht-warmen Klima der Bäder besonders wohl. Die Auszeichnung galt gleichzeitig auch den 14 Mitarbeitern der Dorfner-Gruppe. Sie sind im Sibyllenbad für die Reinigung zuständig und kommen alle aus der unmittelbaren Umgebung. Gerhard Geiger freute sich über die Auszeichnung - zumal das Sibyllenbad das erste Haus dieser Art ist, das den RAL-Oskar bekommt. "Als Betreiber eines Heilquellenkurbetriebes sehen wir uns besonders in der Verantwortung, unseren Gästen einwandfreie Sauberkeit zu garantieren. Diese Arbeit ist nicht einfach, weil sie extrem anspruchsvoll ist. Es gilt, den richtigen Mitarbeiter an der richtigen Stelle einzusetzen. Gegenseitige Wertschätzung ist dafür die Grundvoraussetzung".

Dass die Auszeichnung genau am 22. Jahrestag der Grundsteinlegung erfolgte, war dabei ein schöner Zufall.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp