08.12.2016 - 02:00 Uhr
Bad NeualbenreuthOberpfalz

Landjugend-Gruppen Wernersreuth und Münchenreuth packen 66 Päckchen Helfer-Arbeitsgemeinschaft

Wernersreuth/Münchenreuth. "Vom Landkreis Tirschenreuth in die Welt" - so lautete das Motto der Arbeitsgemeinschaft Münchenreuth/Wernersreuth der KLJB (Katholische Landjugendbewegung) für die Weihnachtsaktion "Geschenk mit Herz". Diese Aktion wird jährlich deutschlandweit von der Organisation "Humedica" koordiniert. Geleitet wurde das Vorhaben im Raum Waldsassen von Beate Übelacker (Groppenheim), Lisa Grötsch (Schottenhof bei Münchenreuth) und Michael Meyer (Wernersreuth), bei denen die Weihnachtspäckchen abgegeben wurden.

Beate Übelacker, Michael Meyer und Lisa Grötsch (von links) präsentieren das Ergebnis ihrer Aktivitäten für die Aktion "Geschenk mit Herz". Bild: enz
von Autor ENZProfil

Für Kinder in Not

Durch selbst gestaltete Informationsbroschüren wurden die Familien der Pfarreien eingeladen, schön verzierte Schuhkartons mit oft benötigten Sachen wie etwa Hygieneartikel, Schulmaterialien und Spielsachen zu packen. Diese werden nun in Osteuropa, Asien, Afrika und auch in Deutschland an Kinder in Not verteilt. Unterstützt wurde die Arbeitsgemeinschaft durch die Fahrschule Thoma-Schähl, die den Druck der Flyer finanzierte. Marco Härtl ("Bewegter Blick") stellte seine Ausrüstung für Fotoaufnahmen zur Verfügung. So übergab das dreiköpfige Team am Ende stolz 66 Herzpäckchen an die Vertreter der Organisation. Die Landjugend-Sprecher danken auf diesem Weg den Familien, die sich an der Aktion beteiligt haben und somit vielen Kindern zum Weihnachtsfest ein Lächeln ins Gesicht zaubern werden. "Das Geschenke packen war ein voller Erfolg und soll nächstes Jahr fortgeführt werden", sich die Helfer sicher.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.