25.03.2018 - 20:00 Uhr
Neualbenreuth

Marktrat verabschiedet Haushalt Gemeinde weiter auf Sparkurs

Ohne Gegenstimme gibt der Neualbenreuther Marktrat grünes Licht für den Haushalt 2018. Die Finanzlage ist weiter angespannt, weshalb der Sparkurs beibehalten wird und nur unaufschiebbare Investitionen getätigt werden.

von Autor ENZProfil

Der Verwaltungshaushalt umfasst 3 336 284 Euro, der Vermögenshaushalt mit den Investitionen 2 892 657 Euro. Das Volumen des Gesamthaushalts verringert sich gegenüber dem Vorjahr um rund 6,74 Prozent, wobei beim Verwaltungshaushalt eine Erhöhung von rund 7,32 Prozent und beim Vermögenshaushalt eine Verringerung von rund 18,98 Prozent zu verzeichnen ist. Unverändert bleiben erneut die Grundsteuer und die Gewerbesteuer.

Bei den Ausgaben nimmt der Betrag für Baumaßnahmen den ersten Platz ein, gefolgt von den Personalausgaben und der abzuführenden Kreisumlage. Auch die Tilgung von Krediten ist mit 133 650 Euro ein gewichtiger Posten. Wichtige Vorhaben wie der weitere Straßenausbau (darunter die Straße nach Motzersreuth, die Gemeindeverbindungsstraße Ernestgrün-Hochofen und der Fußweg nach Hardeck), die Erneuerung der Straßenbeleuchtung im Bereich Hardeck-Maiersreuth, die Erstellung eines Kanalkatasters, das Anlegen eines Urnenfeldes auf dem Friedhof, der Ausbau des Kurwegenetzes, das Ikom-Beschilderungskonzept, neue Bushäuschen in Rothmühle und Ottengrün, die Beteiligung am interkommunalen Gewerbegebiet in Wiesau sowie die Erneuerung des Badehauses in Maiersreuth sind auch im Haushaltsplan verankert.

Hoffen auf weitere Hilfen

Die Haushaltslage bleibe trotz der großzügigen Gewährung von Stabilisierungshilfen in Höhe von 600 000 im Jahr 2017 angespannt. Deshalb müsse der konsequente Sparkurs der letzten Jahre fortgesetzt werden, wie es hieß. Durch die Erhöhung des Kurbeitrages ab 1. Januar 2018 und die gestiegenen Steuereinnahmen könne erstmals wieder die notwendige Zuführung an den Vermögenshaushalt erreicht werden. Dennoch werde - besonders hinsichtlich der Investitionen - auf eine neue Kreditaufnahme in Höhe von 300 000 Euro nicht verzichtet werden können. Um auch 2018 wieder Stabilisierungshilfen zu erhalten, wurden weitere geplante Investitionen - vor allem im Bereich der Städtebauförderung Neualbenreuth - entweder ersatzlos gestrichen oder auf die kommenden Jahre verschoben. Es sollen nur unaufschiebbare Investitionen getätigt werden. So bestehe die Hoffnung, dringend notwendige weitere Hilfen zu erhalten, um die Konsolidierung weiter voranzutreiben. Bürgermeister Klaus Meyer konstatierte: "Das ist ein solider Haushalt, der die kommunale Selbstverwaltung handlungsfähig macht. Ich schätze sehr, dass der Haushaltsplan einstimmig angenommen wurde."

In seinem Bericht informierte der Rathauschef über seine Nachfrage beim Zweckverband für Rettungsdienst und Feuerwehralarmierung (ZRF) zum aktuellen Stand bei der Versorgung mit Krankentransportfahrzeugen. Ab 1. Januar 2018 sei die Vorhaltung von Fahrzeugen um ein Drittel erhöht worden. Ob sich diese Maßnahme positiv auswirkt, kann laut ZRF erst nach Auswertung des 1. Quartals 2018, frühestens Ende Mai 2018 exakt beurteilt werden.

Im Tourismus setzt sich der positive Trend weiter fort. So stiegen die Übernachtungszahlen bis Ende Februar noch einmal um 7,8 Prozent gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres. Weiterhin plant die Marktgemeinde einen Gemeindeausflug zum Freilandmuseum Neusath-Perschen, wo gegenwärtig im Stiftlanddorf der Köstlerwenzlhof aus Neualbenreuth aufgebaut wird.

Wahllokal verlegt

Beschlossen hat der Marktgemeinderat ferner, das Wahllokal Neualbenreuth 01 vom Sengerhof in das Schulgebäude zu verlegen. Grund dafür seien die schlechten Lichtverhältnisse, die Treppen und die niedrigen Türen im Sengerhof. Bei einer ordentlichen Beschilderung dürfte es mit der Neuordnung keine Probleme geben, wie es hieß - zumal die Schule auch besser erreichbar sei und über Parkplätze verfügt.

Wegen eines Problems mit der Versorgung von Gewerbetreibenden mit Gelben Säcken hatte der Bürgermeister bei der Firma Magnitz angerufen. Dabei sei ihm mitgeteilt worden, dass Gelbe Säcke nun zusätzlich zum Kontingent der Marktgemeinde zur Verfügung gestellt würden.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.