15.02.2018 - 20:00 Uhr
Neualbenreuth

SV-Kicker aus Mitterteich tauschen Trainingsplatz mit Wärme im Kurmittelhaus Sportlertreff Sibyllenbad

Neualbenreuth/Sibyllenbad. Nicht nur gesundheits- und wellnessorientierte Gäste aus ganz Deutschland und den europäischen Nachbarländern nutzen gerne das Angebot des einzigen Kurbades der nördlichen Oberpfalz: Auch für Sportvereine aus dem Stiftland ist das Sibyllenbad mit seinen vielfältigen Möglichkeiten eine gefragte Adresse. Seit über zehn Jahren nutzen regelmäßig die Kicker des SV Mitterteich die Zeit vor der Nachrunde um in der Heilwasserbadelandschaft und im Wellnessbereich Kräfte zu tanken. Auch heuer war ein Tausch des Trainingsplatzes mit der angenehmen Wärme im Kurmittelhaus ein Muss für das Team mit Trainer Andreas Lang an der Spitze. Für die Fußballer der Glas- und Porzellinerstadt, die derzeit auf Platz neun der Landesliga Nordost stehen, ist die körperliche Fitness aktuell von besonderer Bedeutung, sind doch einige Spieler des Stammkaders derzeit nicht verfügbar. Daher wurde auch das für vergangenen Samstag geplante Freundschaftsspiel mit Hof kurzfristig abgesagt. "Wir sind guter Dinge, dass uns der Sibyllenbadbesuch hilft mit gestärkten Spielern das nächste wichtige Spiel auf eigenem Platz gegen den TSV Neudrossenfeld Anfang März zu meistern" sagte der zweite Vorsitzende des SV, Gerhard Greim, bei der Begrüßung durch Werkleiter Gerhard Geiger an der Kurallee.

Seit über zehn Jahren gehört ein Besuch im Sibyllenbades am Jahresanfang zum Trainingsprogramm der Kicker des SV Mitterteich mit Trainer Andreas Lang (oben links) und 2. Vorsitzenden Gerhard Greim (2. von links). Bild: exb
von Externer BeitragProfil

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp