Landtagsabgeordneter Harald Schwartz spricht bei der CSU in Neukirchen
Mehr Frauen in politische Ämter

Langjährige Treue zum Ortsverband belohnt die CSU Neukirchen mit einer Ehrung. Von links stellvertretender Vorsitzender Wolfgang Rattai, Klemens Mertel, Erich Birzer, Gunda Meier, Landtagsabgeordneter Harald Schwartz und Ortsvorsitzender Peter Achatzi. Bild: rtw

"In politisch bewegten Zeiten müssen mit der Arbeit in den Schwerpunktthemen soziale Gerechtigkeit und Sicherheit Anstrengungen unternommen werden, um die Wahlergebnisse der CSU wieder zu verbessern", erklärt Peter Achatzi bei der Hauptversammlung des CSU-Ortsverbands.

Der Ortsvorsitzende blickte auf die Veranstaltungen im gesellschaftlichen Bereich zurück, die auch 2017 sehr gut angenommen worden seien. Beim erstmals ausgerichteten Oktoberfest im Löhlerstodel habe neben den Mitgliedern auch eine große Zahl junger Erwachsener mitgefeiert.

In den Vorstandssitzungen wurden neben den Veranstaltungen auch kommunalpolitische Themen wie die Ansiedlung eines Einkaufsmarktes, die Entwicklung von Baugebieten und der Neubau der Kinderkrippe behandelt. Auch die CSU-Anträge im Gemeinderat zur Teilnahme am Bayern-WLAN und zur Installation einer Elektroladesäule beim Rathaus wurden auf den Weg gebracht. Dem Thema Erneuerbare Energien widmeten sich Mitglieder des Ortsverbandes bei einem informativen Besuch der Firma Hardy Barth in Schwend.

"Die Werte unserer Gesellschaft sind im Umbruch. Da gilt es, in den Zukunftsthemen Sicherheit und Finanzen klare Positionen zu vertreten", forderte Landtagsabgeordneter Harald Schwartz in seiner Stellungnahme zu aktuellen Entwicklungen. Zufrieden zeigte er sich über den Anteil der CSU-Politiker in der neuen Bundesregierung.

Ein Ziel der nächsten Jahre müsse sein, den Anteil der Frauen in politischen Ämtern zu steigern. Dazu sollten auch die Ortsverbände Frauen gezielt ansprechen. Zum Thema innere Sicherheit informierte der Abgeordnete über Pläne, 1500 neue Stellen bei Polizei und Grenzschutz zu schaffen. "Genauso wichtig ist jedoch gleichzeitig der Rückhalt der Politik für die Beamten bei ihrem Einsatz für die Bürger", betonte Schwartz.

Bei der Mitgliederehrung nahm Gunda Meier die Urkunde für 30 Jahre in der CSU entgegen. Die Gründungsmitglieder des Ortsverbands, Klemens Mertel und Erich Birzer, halten der Partei schon 55 Jahre die Treue. "Ein Gemeindeoberhaupt mit Visionen und einem klaren Plan für die Orte, der in seinen 26 Jahren als Bürgermeister Neukirchen zum Kleinzentrum gemacht hat", stellte Achatzi in seiner Laudatio über Erich Birzer fest. Er dankte allen drei Jubilaren für ihren Einsatz in der Partei.

Die Werte unserer Gesellschaft sind im Umbruch. Da gilt es, in den Zukunftsthemen Sicherheit und Finanzen klare Positionen zu vertreten.Landtagsabgeordneter Harald Schwartz
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.