SPD-Kreistagsfraktion beim FCN – Wißmüller informiert
Hilfe für Diakonie

Die Fraktion der SPD im Kreistag tagte im Sportheim des FC Neukirchen, wo sie Vorsitzender Joachim Thümmler über die Strukturen des größten Sportvereins (600 Mitglieder) der Gemeinde informierte. Der Vorsitzende der Kreistagsfraktion, Winfried Franz, hob hervor, dass in den vergangenen Jahren seitens des Vereins gezielt investiert wurde, um das Umfeld der Sportanlage zu verbessern. Er dankte dem Vorsitzenden für ehrenamtliche Leistung und vielfältige Aktivitäten der Mitglieder.

Im zweiten Teil berichtete Theo Wißmüller vom Umfang der Sozialarbeit in der Diakonie. Er spannte dabei den Bogen von der allgemeinen Sozialarbeit auf kirchlicher Ebene sowie den besonderen Herausforderungen in der Sozialpädagogik und dem Beratungsumfang für Härtefälle bis zur Schuldnerberatung und den Hilfestellungen für Hartz IV-Empfänger. Man konzentriere sich, so Wißmüller, auf konkrete Hilfeleistung in aktuellen Notsituationen und setzte sich dabei intensiv mit den Betroffenen auseinander.

Hilfreich sei vor allem die Abstimmung mit beteiligten Behörden, die durch einen "Runden Tisch" (Diakonie, stellvertretende Landrätin Brigitte Bachmann und Selbsthilfegruppe Hartz IV) ergänzt werde. Mit einem Info-Besuch vor Ort werde der regelmäßige Austausch zwischen den Sozialarbeitern in der Diakonie und der Fraktion fortgesetzt. Abschließend überreichte Franz jeweils eine Spende an den FC Neukirchen und an Wißmüller zur Unterstützung.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.