25.08.2017 - 20:01 Uhr
Sport

Fortuna-Kegler zeigen sich in guter Frühform Erfolg in Nürnberg

Einen guten Start in die Vorbereitung erwischten die Kegler von Fortuna Neukirchen. Den ersten Test bei der SpVgg Nürnberg bestanden sie auf top-präparierten Bahnen. Bei einem 6:2-Sieg stand mit 3288:3191 auch ein gutes Kegelergebnis zu Buche.

von Autor RUWProfil

Am Start zeigten Patrick Hiltl und Matthias Weiß, der nach über zehn Jahren Pause sein Comeback feierte, gute Leistungen. Vor allem in Satz drei gelang beiden mit 155 bzw. 154 Kegel eine Spitzenleistung. Patrick Hiltl behauptete sich bei Satzgleichstand mit starken 558:532 Kegel. Ebenfalls zwei Durchgänge entschied Matthias Weiß für sich, doch er zog mit 523:538 Kegel den Kürzeren. Insgesamt aber sicher ein zufriedenstellendes Ergebnis.

Christopher Hiltl fehlte noch die Genauigkeit der vergangenen Saison. Mit 505:476 Kegel blieb er unter seinen Möglichkeiten, gewann sein Duell aber dank 2,5:1,5 Satzpunkten. Derweil zeigte sein Partner im Mittelpaar, Daniel Witt, eine bärenstarke Leistung. In vier gleichmäßigen Sätzen spielte er einen 3:1-Sieg und starke 574:539 Kegel heraus.

Im Schlussdrittel gerieten Günter und Uwe Rupprecht zunächst mächtig unter Druck, als die Gastgeber mit 154 bzw. 162 Kegel vorlegten, während die Neukirchener nur 135 und 144 erzielten. Kurz kam der Eindruck auf, als könnte das Spiel kippen. Doch den Fortunen gelang in Satz drei die Befreiung und die Vorentscheidung. Mit 155 und 159 zeigten beide ihr ganzes Können. Günter Rupprecht errang letztlich mit 2:2 Sätzen und 548:521 Kegel den Duellsieg. Uwe Rupprecht schaffte zwar die beste Leistung seines Teams, aber sein Gegner Stefan Lippl bot ihm nur in Satz drei eine Angriffsfläche. So blieb der Punkt mit 3:1 und 585:580 in Nürnberg.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.