26.01.2018 - 20:00 Uhr
Sport

Radsportclub Neukirchen zieht Bilanz einer erfolgreichen Saison "Euer Verein ist ein Aushängeschild

Mountainbiken, Laufen oder Triathlon: Sportler des RSC Neukirchen erzielen regelmäßig Top-Ergebnisse. Thilo Hartmanns und Marco Holzwarths Sieg beim Heim-Mountainbikerennen und Sigi Haas' deutscher Vizetitel im Halbmarathon und Berglauf stechen hervor.

Bürgermeister Wolfgang Rattai (rechts) und Christa Englhard (Mitte) freuten sich über die vielen Kinder und Jugendlichen, die im RSC Neukirchen aktiv sind: Jule Seitz, Elouisa Rother, Maximilian Lier, Paula Matthalm, Felipa Trautmann und Mathilda Rother (von links).
von Autor LHCProfil

Vorsitzende Christa Englhard zog aber nicht nur wegen der vielen sportlichen Erfolge eine positive Bilanz bei der Jahreshauptversammlung des Radsportclubs. Im Landgasthof Zur Post erläuterte sie, dass das Mountainbike-Rennen mit der Premiere des Firmen-Cups und rund 135 Teilnehmern ein echter Erfolg gewesen sei: "Nur weil viele RSCler im Vorfeld und am Renntag kräftig anpackten, waren alle Beteiligten von der guten Organisation und der Strecke, trotz des schlechten Wetters, begeistert."

s 2. Bürgermeister Wolfgang Rattai bedankte sich bei der Vorsitzenden für ihren großen Einsatz und zollte den Sportlern Respekt: "Euer Verein ist ein Aushängeschild, pflegt weiterhin diese Gemeinschaft!"

Die gesamte Saison über zeigten sich die Nachwuchssportler des Vereins aktiv: Sei es beim Hallentraining, Lauftreff oder beim MTB-Training in verschiedenen Gruppen, den Kindern und Jugendlichen wurde stets sportliche Betätigung geboten. Darüber hinaus starteten einige von ihnen bei regionalen Mountainbike- und Laufveranstaltungen. "Richtig viel Spaß hatten die Kinder am Saisonende, als sie sich mit Guide Thomas Matthalm in die Höhle ohne Namen bei Auerbach wagten", erläuterte Christa Englhard.

Mountainbiker Marco Holzwarth beendete drei Bayernliga-Rennen auf den Plätzen 5, 9 und 14. Im Jura-MTB-Cup sicherte er sich den hervorragenden zweiten Platz in der Gesamtwertung. Zusammen mit Thilo Hartmann gewann er zudem das Heimrennen im Zweierteam. Auch Thilo Hartmann und Maximilian Lier waren regelmäßig bei Wettkämpfen erfolgreich. Sie erreichten zudem den bayerischen Meistertitel und den deutschen Vizetitel im Schülermannschafts-Wettbewerb.

Leon Aures schaffte es in der Bayernliga aufs Podest und wurde 16. bei den deutschen Meisterschaften. Ebenso waren Joshua Dörner, Jürgen Langhans, Christa und Karl-Heinz Englhard, Günther Rösel, Ulli Seitz, Gernot Kranl, Angela und Jürgen Fruth sowie Markus Aures wiederholt bei regionalen, aber auch bei überregionalen Radveranstaltungen aktiv.

Neben dem Deutschen Halbmarathon und Berglauf-Vizetiteln siegte Siegfried Haas bei den Bayerischen Cross-Meisterschaften. Zahlreiche Podestplatzierungen beim Landkreiscup durch die Youngsters Greta, Mathilda und Elouisa Rother, Emily, Sophie und Melanie Sebald, Linda und Anne Wild, Felipa Trautmann sowie Jule Seitz unterstreichen die Klasse der RSC-Läufer. Drei Neukirchner Teams finishten beim Landkreislauf. Auch Silvan Pollath, Jonas und Klaus Rabenstein, Gernot Kranl und Helmut Aures starteten bei diversen Laufveranstaltungen in der Region. Die Langstreckenspezialisten Sigi Hierl und Jürgen Hartmann starteten wieder bei einigen Läufen im hochalpinen Gelände.

Der Fachwart für Triathlon/Duathlon, Michl Trautmann, berichtete über etliche Triathlon-Einsätze von Jonas Rabenstein. Bei den deutschen Meisterschaften im Cross-Triathlon wurde er Zwölfter. Auch Vater Klaus nahm regelmäßig erfolgreich bei den Dreikämpfen teil. Jürgen Fruth war bei den Triathlons in Beilngries und Kallmünz dabei. Gute vierte und fünfte Plätze erreichte Silvan Pöllath in Weiden und Velburg.

Vereinsmeister

Während der Hauptversammlung ehrte 2. Vorsitzender Christian Langhans die Vereinsmeister im Einzelzeitfahren. 18,1 Kilometer galt es zwischen Hahnbach und Schlicht zu absolvieren. Die Ergebnisse:

Damen

1. Christa Englhard 31:11 min 2. Christine Mayer 31:31 min

Herren

1. Karl-Heinz Englhard 25:47 min 2. Manfred Rubenbauer 25:49 min 3. Alfred Rahm 26:10 min 4. Christian Langhans 26:24 min 5. Klaus Ackermann 26:49 min 6. Jonas Rabenstein 26:59 min 7. Gernot Kranl 27:06 min 8. Silvan Pöllath 28:04 min

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.